OMV und TU Wien schließen Rahmenvertrag Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.11.2010 Rudolf Felser

OMV und TU Wien schließen Rahmenvertrag

OMV und die Technische Universität Wien vertiefen ihre Zusammenarbeit im Bereich Exploration und Produktion und setzen ein Zeichen für den Forschungsstandort Österreich.

Die OMV, einer der größten Konzerne Österreichs, stärkt sein Engagement für Bildung und Wissenschaft durch eine langfristige Kooperation mit der Technischen Universität (TU) Wien. Im Rahmen des geschlossenen Rahmenvertrages wird die bestehende Zusammenarbeit vertieft und es werden künftig weitere Forschungsaufträge an die Fakultäten für Physik, Technische Chemie sowie Maschinenwesen und Betriebswissenschaften vergeben. Studierende und WissenschaftlerInnen der TU Wien sollen so beispielsweise an geochemischen Fingerprints von Lagerstättenwässern, der rheologischen Untersuchung von paraffinreichen Ölen und dem Einsatz neuer Materialien in Produktion und Leitungsbau forschen.

Leopold Bräuer, Projektverantwortlicher bei der OMV, zeigt sich erfreut über das Forschungsabkommen mit der TU Wien: "Wir wollen jungen Menschen die Möglichkeit geben, gemeinsam mit unseren Experten, neue Lösungen und Standards für die Industrie zu entwickeln." Ziel der OMV ist es, auf Basis gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse auch in Zukunft die sichere Versorgung mit Öl und Gas zu gewährleisten. Der Konzern erreicht in Österreich bereits heute durch seine Lagerstätten- und Fördertechniken eine im internationalen Vergleich – den Angaben zufolge – "überdurchschnittlich hohe Ausbeute der Rohöl- und Erdgasfunde". Durch modernste Richtbohr- und Horizontalbohrtechnik werden mit einer einzigen Produktionsbohrung beispielsweise mehrere weit auseinander liegende Lagerstätten gleichzeitig erfasst. Horizontales Erschließen der Lagerstätten erhöht die Förderrate um ein Vielfaches.

TU-Forschungsvizerektorin Sabine Seidler möchte mit der Kooperation die Leistungsfähigkeit der Forschung an der TU Wien unter Beweis stellen: "Durch das Arbeiten über Fakultäts- und Institutsgrenzen hinweg können wir der OMV die gesamte Expertise der TU Wien zugänglich machen." Somit sieht sie für beide Partner optimale Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: