Innovact Campus Awards Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.12.2010 Michaela Holy

Innovact Campus Awards

Der Startschuss ist gefallen für die 9. Ausgabe des europäischen Wettbewerbs Innovact Campus Award, der die kreativsten und innovativsten Projektarbeiten engagierter Studenten und Jungunternehmer auszeichnet.

Um seiner internationalen Ausrichtung gerecht zu werden, tritt der Wettbewerb in diesem Jahr nicht mehr als „Espoirs Européens de l’innovation“ (innovative europäische Hoffnungsträger) an, sondern wurde umbenannt in „Innovact Campus Awards 2011“. Der Wettbewerb findet im Rahmen des Forum Innovact statt, wird organisiert von der CCI de Reims-Epernay und erhält Unterstützung von der Europäischen Kommission. Studierende, junge Forscher und Existenzgründer aus ganz Europa sind eingeladen, vor dem 24. Januar ihre Bewerbung einzureichen - als Einzelperson oder im Team.

Die Innovact Campus Awards 2011 richten sich europaweit an Studierende, Absolventen und Jungforscher. Bewertet werden Unternehmergeist, Innovation, Kreativität, Nachhaltigkeit und Professionalität. Bei den eingereichten Projekten darf es sich um Projektkonzepte, Projekte im Stadium der Realisierung oder um bereits umgesetzte Projektarbeiten handeln.

Signifikant ist vor allem der Nutzen, den die Finalisten durch ihre Teilnahme genießen: Neben der hohen Sichtbarkeit auf europäischer Ebene erhalten sie wertvolle Beratung von Experten. Die Finalisten sind zur kostenlosen Teilnahme am 15. Forum Européen de la Jeune Entreprise Innovante-Innovact eingeladen, das am 29. und 30. März 2011 in Reims stattfindet. Hier haben sie die einmalige Gelegenheit, ihr Projekt einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen - erwartet werden rund 2.000 Fachbesucher aus 20 Ländern - und auf 200 europäische innovative Start-Up-Unternehmen zu treffen.

Auf dem Forum wird die Jury, die sich zusammensetzt aus Unternehmern, Journalisten und Wissenschaftlern verschiedener europäischer Länder, auf die Finalisten treffen, die ihr Projekt auf einem eigenen Stand präsentieren. Nach diesem Treffen wird die Jury die vielversprechendsten und innovativsten Produkt- und Geschäftsideen prämieren. Die Gewinner erhalten Finanzhilfen von bis zu 3000 Euro. Darüber hinaus profitieren sie von der aufwändigen europaweiten Kommunikationskampagne des Wettbewerbs und des Forums.

UNTERSTÜTZUNG FÜR EUROPÄISCHE START-UPS Im Rahmen des Forum Innovact und mit Unterstützung der Europäischen Kommission fördern die Campus Awards Initiativen zu Unternehmensgründungen und -innovationen. An der 8. Ausgabe des Wettbewerbs nahmen mehr als 200 Bewerber aus ganz Europa teil: Die Hälfte der Einreichungen kam aus Frankreich, während es sich bei der anderen Hälfte der Bewerbungen um Vertreter aus 16 anderen Ländern handelte. Die eingereichten Projekte waren allesamt von sehr hoher Qualität und kamen aus den unterschiedlichsten Branchen: aus dem begehrten Gebiet der nachhaltigen Entwicklung, aus dem Service-Bereich (Informatik, Beratung etc.), aus den Wirtschafts-, Sozial- und Naturwissenschaften, aus dem Ingenieurwesen und der Medizin.

Im Jahr 2010 wurden drei europäische Projekte ausgezeichnet. Der erste große Preis ging an das von der Französin Cécile Schmollgruber eingereichte Projekt Stereolabs, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Zugang von Unternehmen zu 3D-Video-Technologien zu vereinfachen und zu beschleunigen. Den zweiten Preis gewann das von Erik Hogner (Universität für Wissenschaft und Technologie, Norwegen) präsentierte Projekt WindFlip, bei dem es darum geht, durch die Konstruktion eines Lastenkahns den Transport und die Installation von schwimmenden Windkraftanlagen zu erleichtern. Den dritten Platz belegte Zhang Xiaofang (Technologisches Institut Cork, Irland) mit seinem Projekt Med-O-Ware. Seine Innovation war ein Gerät, das sich zwischen der Infusion und dem Patienten befindet zur Vermeidung von Luftbläschen, die in die Blutbahn gelangen und die Infusionszufuhr stoppen könnten.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: