Quality Austria und AMS bieten Lehrgänge für Bildungskarenz Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.04.2009 Michaela Holy

Quality Austria und AMS bieten Lehrgänge für Bildungskarenz

Nach dem Motto "Kopfarbeit statt Kurzarbeit" hat Quality Austria gemeinsam mit AMS Lehrgangsangebote maßgeschneidert.

„Wir sind sehr stolz, dass es uns in verhältnismäßig kurzer Zeit gelungen ist, maßgeschneiderte Lehrgangsangebote für das AMS OÖ zusammenzustellen. Unser Ziel ist es, in den nächsten Monaten in allen Bundesländern mit unseren Fortbildungsangeboten vertreten zu sein. Wir arbeiten mit aller Kraft daran, dass somit das „Qualitätsdenken“ in österreichischen Unternehmen weiter ausgebaut wird“, so Konrad Scheiber, Geschäftsführer von Quality Austria.

Die „Bildungskarenz plus“ (BIKA+) hat – im Rahmen eines Maßnahmenpakets zur Flexibilisierung der Kurzarbeit – das Ziel, Arbeitslosigkeit zu verhindern. BIKA+ basiert auf dem Modell der Bildungskarenz, bei dem Arbeitnehmer eine drei- bis zwölfmonatige berufliche Auszeit zur Weiterbildung nutzen können. Dabei finanziert das AMS die Lebenshaltung der karenzierten Person über das Weiterbildungsgeld in Höhe des fiktiven Arbeitslosengeldes. Im Modell der "Bildungskarenz plus" wird die Finanzierung der beruflichen Weiterbildung vom Betrieb übernommen; dieser erhält einen Teil der Schulungskosten vom zuständigen Bundesland ersetzt. Bei der Bildungskarenz Plus zahlen alle Bundesländer unter bestimmten Voraussetzungen 50 Prozent der Ausbildungskosten (Steiermark 25 Prozent), wobei die Höhe der geförderten Mitarbeiter-Zahl pro Unternehmen und die Höhe der Förderung pro Mitarbeiter in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt ist. Die Bildungskarenz plus ist bis Mitte bzw. Ende 2010 befristet.

Im Mai starten zwei und im September drei Lehrgangsreihen der Quality Austria. Die Seminare richten sich an Arbeitnehmer mit der Zielsetzung, praxisorientiert Grundlagen, Werkzeuge und Methoden zu vermitteln, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu verbessern, Prozesse zu optimieren, Kosten zu senken und die Ressourceneffizienz zu steigern. Die Zertifikate der Quality Austria sind staatlich anerkannt.

LEHRGÄNGE Die Lehrgänge können entweder zu den angebotenen Terminen als öffentliche Lehrgangsreihen besucht oder als spezifisches In-House Training im Unternehmen gestaltet werden.

Gesamtlehrgang Systemmanager Qualität und Systemmanager Umwelt Im Rahmen dieses dreimonatigen Qualifizierungsprogramms, kann die Ausbildung zum Qualitäts- und Umweltmanager absolviert werden. Außerdem kann man die akkreditierten Zertifizierungsprüfungen zum Systemmanager Qualität sowie zum Systemmanager Umwelt ablegen.

<l>Termin 1:</l> Bildungskarenz von 1.5.2009-31.7.2009, Kursbeginn: 4. 5.2009 Ort: Linz, Quality Austria Trainings-, Zertifizierung und Begutachtung, Am Winterhafen 1, Trainingszentrum 4. Stock <l>Termin 2:</l> Bildungskarenz von 14.9.2009-16.12.2009, Kursbeginn: 21. 9.2009 Ort: Linz (verschiedene Seminarhotels)

Gesamtlehrgang Qualitätstechnik: Statistische Methoden in der Qualitätssicherung Dieser Lehrgang vermittelt Wissen über bewährte statistische Methoden in der Sicherung der Produktqualität sowie in der Lenkung von Prozessen. Bildungskarenz: 3.5.2009-3.8.2009, Kursbeginn: 11.5.2009 Ort: Linz, Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH, Am Winterhafen 1, Trainingszentrum 4. Stock

Qualitätsmanagement und Auditing: Systemmanager Qualität und Auditor Qualitätsmanagementsysteme Im Rahmen dieses Qualifizierungsprogramms kann die Ausbildung zum Qualitätsmanager und Auditor absolviert werden sowie die akkreditierten Zertifizierungsprüfungen zum Systemmanager Qualität sowie Auditor abgelegt werden. Bildungskarenz: 7.9.2009-10.12.2009, Kursbeginn: 14.9.2009 Ort: Wien, Altlengbach (verschiedene Seminarhotels)

Qualitätstechnik / Sicherheit / Umwelt in Unternehmen Dieses Ausbildungsprogramm vermittelt ein breites Grundlagenwissen, um Qualitätstechniken, Riskmanagement, Sicherheit und Gesundheitsschutz, Abfallwirtschaft und Umwelt im Unternehmen umzusetzen. Dazu werden neben der zertifizierten Ausbildung zum Qualitätstechniker auch wichtige Beauftragtenfunktionen abgedeckt, wie zum Beispiel der Abfallbeauftragte oder die Prüfung für operative Führungskräfte für Sicherheitsmanagementsysteme unter Berücksichtigung relevanter Gesundheits- und Umweltschutzaspekte. Bildungskarenz: 14.9.2009-13.12.2009, Kursbeginn: 21.9.2009 Ort: Linz, Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH, Am Winterhafen 1, Trainingszentrum 4. Stock

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: