Consulting will gelernt sein Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.08.2009 Rudolf Felser

Consulting will gelernt sein

Für Consultants mit Berufserfahrung hat die Qualitätsakademie Incite einen eigenen Lehrgang entwickelt.

Fokussierte Prozessorientierung, langjährige Erfahrung im Umgang mit Kunden, das Wissen um den Markt und dessen Entwicklungen – Unternehmensberater mit Berufserfahrung haben sich in ihrer meist langjährigen Tätigkeit hohe fachliche Kompetenz angeeignet. Diese Kompetenz soll im "Beraterlehrgang" der Incite – der Akademie des Fachverbandes Unternehmensberatung und IT der Wirtschaftskammer Österreich – nicht hinterfragt werden. Vielmehr gilt es den Lehrgangsteilnehmern neue Perspektiven zur eröffnen und Mittel zur Selbstreflexion anzubieten.

Angelehnt an die Richtlinien der "Wiener Schule der Organisationsberatung" umfasst der zehntägige Lehrgang, der am 24. September 2009 startet, die vier Module "Systemisches Systemisches Verständnis von Organisationen und Institutionen", "Architektur und Design von Beratungsprozessen", "Ansätze und Instrumente des Veränderungsmanagements" und "spezifische Beratungsaufgaben in den erfolgsbestimmenden Phasen der Unternehmensentwicklung". Hier wird jedoch nicht graue Theorie gelernt, sondern vielmehr praxisorientiert vorgegangen: Die Lehrinhalte werden anhand der konkreten Beratungsfälle der Kursteilnehmer vermittelt.

Auch in den Kurszielen wird Praxis groß geschrieben: Nach dem Beraterlehrgang sollen die Absolventen ihren eigenen Beratungsansatz erfolgreicher gestalten, neue Tools für die Abwicklung komplexer Projekte anwenden und so für eine längere Nachhaltigkeit des Beratungserfolges sorgen können. Effizientere Projektkonzeption und Projektabwicklung sowie die Stärkung der Beziehung zwischen Klienten und Berater stehen ebenfalls ganz oben auf der Liste der Lehrziele.

Für alle Unternehmensberater, Buchhalter und IT-Dienstleister, die sich in den letzten drei Jahren selbstständig gemacht haben, bietet das Land Steiermark mit der Aktion "Start!Klar" eine eigene Förderung für den Lehrgang, die bis zu 50 Prozent der Kurskosten beträgt. Außerdem wird der Beraterlehrgang mit der Aktion "QPlus" gefördert. Diese Förderung kommt Weiterbildungsmaßnahmen zugute, die eine positive Unternehmensentwicklung in konjunkturell schwierigen Zeiten fördern, in der Höhe von bis zu 50 Prozent der Lehrgangskosten.

Der Lehrgang ist darüber hinaus auch eine optimale Vorbereitung für jene Berater, die die internationale Zertifizierung "Certified Management Consultant" (CMC) absolvieren wollen, da die Lehrinhalte dem internationalen Anforderungsprofil für das CMC-Hearing entsprechen.(pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: