Studierende der FH des bfi Wien programmieren Apps Studierende der FH des bfi Wien programmieren Apps - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.04.2013 Michaela Holy

Studierende der FH des bfi Wien programmieren Apps

Im Auftrag der Cancom Österreich unter Leitung von Kainz, entwickelte das studentische Projektteam des Studienganges Projektmanagement und IT der FH des bfi Wien eine App zur Nutzung auf dem iPhone.

Studierende der FH des bfi Wien programmieren Apps

Studierende der FH des bfi Wien programmieren Apps

© Fotolia

"Eine echte win-win Situation. Das Ergebnis ist absolut zufriedenstellend. Es liegen bereits Angebote von Interessenten zum Kauf der App vor", erzählt Gerhard N. Kainz, Cancom Österreich, enthusiastisch. Über zwei Semester wurde die Aufgabenstellung des Auftraggebers in Form eines Projektes erarbeitet. Im Zuge der Lehrveranstaltungen während des 5. und 6. Semesters stellen Auftraggeber aus der Wirtschaft Projekte vor, die "in time" umgesetzt werden müssen. Nach dem Kick-off-Meeting mit den Auftraggebern haben die Studierenden Zeit, sich in Teams zu organisieren, Projektpläne zu entwickeln und das Projekt zu einem positiven Abschluss zu führen. Die Experten aus der Wirtschaft unterstützen dabei in allen
Bereichen des Projektes. "Wie in der Realität kommt es auch hier zu Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Nicht selten beginnt dies beim Ausfall eines Projektmitgliedes und endet mit der Forderung, die Ergebnisse auch zu kommunizieren", so Kainz.

Die Mühe lohnt sich, sind sich Kainz und Ina Pircher, Leiterin des Studiengangs Projektmanagement und IT der FH des bfi Wien, sicher. "Die Studierenden können ihre theoretischen Kenntnisse in der Praxis unter Beweis stellen und somit auch bei potenziellen Arbeitgebern punkten." Nicht selten treffen Studierende und spätere Arbeitgeber bei den Projekten aufeinander, lernen sich kennen. "Letztes Jahr haben wir ein App in Auftrag gegeben, diesmal sind es bereits zwei. Die Zusammenarbeit lohnt sich für alle Beteiligten!". Diesem Fazit von Kainz schließt sich Pircher gern an. "Theorie trifft Praxis. Ganz im Sinne der Fachhochschule."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: