Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.09.2013 Rudolf Felser

Fast 100 neue Lehrlinge und Trainees bei A1

95 junge Menschen sind Anfang September 2013 bei A1 in ihr Berufsleben gestartet: 72 neue Lehrlinge und 23 Trainees.

A1 Technikvorstand Marcus Grausam und Alexander Sperl, Vorstand Marketing, Vertrieb und Service bei A1, begrüßen die neuen Lehrlinge und Trainees, die jetzt ihre Ausbildung bei A1 starten.

A1 Technikvorstand Marcus Grausam und Alexander Sperl, Vorstand Marketing, Vertrieb und Service bei A1, begrüßen die neuen Lehrlinge und Trainees, die jetzt ihre Ausbildung bei A1 starten.

© A1 / Beranek

Das Unternehmen bietet die zwei Lehrberufe "Informations- und Telekommunikationstechnik" sowie "Einzelhandel mit Schwerpunkt Telekommunikation" an. Im nun gestarteten Lehrjahr beginnen 48 neue IKT-Lehrlinge, darunter 7 Mädchen, und 24 neue EHK-Lehrlinge, hier sind ebenfalls 7 Mädchen dabei, ihre Ausbildung bei A1. Mit einem Welcome Day wurden die Lehrlinge und Trainees nun im Unternehmen willkommen geheißen.

Mit dem Start der 72 neuen Lehrlinge gibt es nun bei A1 insgesamt 238 Lehrlinge in den zwei Bereichen IKT und EHK. Für beide Ausbildungswege gibt es Praxismodule in der Nähe des jeweiligen Wohnortes. Die Einzelhandelskaufleute absolvieren diese in einem A1 Shop, die Informations- und Telekommunikationstechniker in einem technischen Fachbereich. Zusätzlich erhalten die Techniker eine sechsmonatige Basisausbildung im A1 Lehrlingsausbildungszentrum in Wien. Um Mädchen für die technische Ausbildung zu gewinnen, legt A1 Wert auf besondere Förderung von Mädchen während der Lehrzeit. Abgerundet wird die Ausbildung aller A1 Lehrlinge durch den Besuch der Berufsschule. A1 unterstützt die Lehrlinge den Angaben zufolge auch beim Erwerb der Berufsreifeprüfung. Diese berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule oder Universität. Zudem übernimmt das Unternehmen, falls notwendig, die Unterbringungskosten während der Berufsschule und Ausbildungszeiten.

Auch 23 Maturanten haben als Trainees A1 als ihren ersten Arbeitgeber gewählt, unter ihnen 5 Mädchen. Das A1 Traineeprogramm geht heuer in die 2. Runde und dauert 16 Monate. Im letzten Jahr haben 28 Trainees begonnen. Von Beginn an arbeiten die Trainees in einem speziellen Fachbereich "on the job" und nehmen an begleitenden technischen und wirtschaftlichen Ausbildungsmodulen teil. Zusätzlich bekommen sie auch die Möglichkeit, für mindestens 2 Wochen in andere Berufsfelder hinein zu schnuppern. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: