Smartphone Video Competition bringt Studierende nach China Smartphone Video Competition bringt Studierende nach China - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.10.2013 Michaela Holy

Smartphone Video Competition bringt Studierende nach China

Huawei startet eine "Smartphone Video Competition" für Studierende von österreichischenStudienrichtungen. Die Produzenten der fünf besten Videos zum Thema werden mit einer Forschungsreise nach China belohnt.

Smartphone Video Competition bringt Studierende nach China

Die Huawei Smartphone Video Competition bringt Studierende nach China.

© Huawei

Die von Huawei gegründete Initiative "Huawei University" hat sich in Österreich zum Ziel gesetzt,
in Forschung und Bildungsprojekte zu investieren und benachteiligte Studierende zu unterstützen. Dafür wurden bereits das "Huawei Stipendium" und der "Huawei Sozialfonds" gegründet. Diese beiden
erfolgreichen Initiativen werden nun um eine dritte ergänzt: die Smartphone Video Competition.

Der Wettbewerb richtet sich an Studierende österreichischer Universitäten und Fachhochschulen, deren Studienschwerpunkte auf Kommunikation und Technologie liegen. Studierende anderer Fachrichtungen sind ebenfalls eingeladen mitzumachen, solange ein überdurchschnittliches Interesse für Kommunikationstechnologie vorhanden ist. Die Einreichfrist endet am 17. Jänner 2014, bis dahin können sämtliche Beiträge über das Teilnahmeformular auf www.huawei-university.at eingereicht werden.

Den Gewinnern der Competition winkt auf Einladung von Huawei eine kostenlose Bildungsreise nach China, die im Februar 2014 stattfinden wird.

Das Thema des Forschungswettbewerbs lautet "Informations- und Kommunikationstechnologie in unserer Zukunft" und soll von Studierenden in Form eines Videos erarbeitet werden. Welche Art von Video eingereicht wird, bleibt abgesehen vom Thema und den rechtlichen Rahmenbedingungen den Studierenden überlassen - der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Teil des Bildungstrips nach China ist neben der Besichtigung verschiedener Städte auch ein intensiver Einblick in die Abläufe der Unternehmenszentrale von Huawei. "Für technikaffine Studierende ist sowohl die Aufgabenstellung als auch der Preis sicher sehr interessant, und wir erhalten im Gegenzug kreative Eindrücke von der Technologie und der Gesellschaft von morgen", erklärt Günter Haberler, Vice President Huawei Österreich.

Die Jury, bestehend aus Vertretern von Huawei, Filmexperten, Vertretern von Institutionen und der Telekommunikationsbranche, wird sämtliche Beiträge bewerten und fünf Gewinner küren. Nähere Informationen finden sich auf der Webseite und auf Facebook.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: