Durch Wettbewerbe die Karriere starten Durch Wettbewerbe die Karriere starten - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


31.10.2013 :: Printausgabe 22/2013 :: Michaela Holy

Durch Wettbewerbe die Karriere starten

Einige Wettbewerbe im IKT-Bereich – vor allem für Studierende – bringen den Teilnehmern echten Mehrwert und die Aufmerksamkeit großer Unternehmen. Diese wiederum profitieren von frischen, kreativen Ideen.

"Zeppelin Studio", Gewinner beim Imagine Cup 2013.

"Zeppelin Studio", Gewinner beim Imagine Cup 2013.

© Microsoft

Eine Woche nach dem Pioneers Festival können sich Startups für das weltweite Finale in Silicon Valley mit innovativten Geschäftsideen qualifizieren. Denn bereits zum vierten Mal findet der IBM SmartCamp Europe Wettbewerb statt: Startups, die softwarebasierende B2B-Lösungen entwickeln, die mittels Technologie zur Bewältigung aktueller globaler Herausforderungen beitragen, treten weltweit gegen einander an. Schauplatz des heurigen Finales ist erstmals Wien: Hier werden am 7. und 8. November sieben europäische Finalisten um den Einzug in das weltweite Finale im Silicon Valley konkurrieren. Mit dabei in Wien ist auf jeden Fall auch ein österreichisches Startup: Die Wild Card dafür gibt es beim IBM Mentor Day, der am 31. Oktober beim Pioneers Festival in Wien stattfindet.

Die Startups müssen die fünfköpfige Jury von ihrer Geschäftsidee rund um die IT-Trendthemen Big Data, Cloud und Mobile Business zu überzeugen. Zwei Semi-Finalisten winkt ein Flugticket in die USA: Im Silicon Valley findet von 4. bis 6. Februar 2014 das weltweite Finale statt.

Aber nicht nur am Wettbewerb teilnehmende Startups profitieren von den IBM SmartCamps. "Networking und Erfahrungsaustausch stehen ganz oben auf der Agenda. Wir möchten daher alle Interessierten einladen am 8. November dabei zu sein und sich vielleicht auch ein wenig inspirieren zu lassen von den innovativen Geschäftsideen", sagt Tatjana Oppitz, Generaldirektorin IBM Österreich. Mehr Informationen sind unter ibm.com/smartcampeurope2013  zu finden.

NACH CHINA MIT HUAWEI
Mit der Smartphone Video Competition bringt Huawei Studierende von österreichischen Studienrichtungen nach China. Die Initiative Huawei University hat sich in Österreich zum Ziel gesetzt, in Forschung und Bildungsprojekte zu investieren und benachteiligte Studierende zu unterstützen. Die Initiativen Huawei Stipendium und der Huawei Sozialfonds werden um die Smartphone Video Competition ergänzt.

Der Wettbewerb richtet sich an Studierende heimischer Universitäten und Fachhochschulen, deren Studienschwerpunkte auf Kommunikation und Technologie liegen. Studierende anderer Fachrichtungen sind ebenfalls eingeladen mitzumachen, solange ein überdurchschnittliches Interesse für Kommunikationstechnologie vorhanden ist. Die Einreichfrist endet am 17. Jänner 2014, bis dahin können sämtliche Beiträge über das Teilnahmeformular auf www.huawei-university.at eingereicht werden. Das Thema des Wettbewerbs lautet "Informations- und Kommunikationstechnologie in unserer Zukunft" und soll von Studierenden in Form eines Videos erarbeitet werden. "Für technikaffine Studenten ist sowohl die Aufgabenstellung als auch der Preis sicher sehr interessant, und wir erhalten im Gegenzug kreative Eindrücke von der Technologie und der Gesellschaft von morgen", erklärt Günter Haberler, Vice President Huawei Österreich.

MICROSOFT IMAGINE CUP
Microsoft sucht nun bereits zum zwölften Mal die besten Innovationsleistungen von Schülern und Studierenden. Der technische Austausch mit Teilnehmern aus der ganzen Welt, der Kontakt zu globalen Partnern aus Wirtschaft, Politik und Bildung und die unverzichtbare Praxiserfahrung im Team machen den Imagine Cup laut Microsoft zu einem Karrieresprungbrett. Neu in diesem Jahr sind die Online Challenges, die durch die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und persönlicher Soft Skills die Teilnehmer perfekt auf ihre Projektpräsentation und die spätere Karriere vorbereiten sollen.

In der ersten Episode – der Video Pitch Challenge – konnten Nachwuchsentwickler ihre Visionen und Ideen in einem dreiminütigen, englischsprachigen Videoclip einreichen. Jeder Gewinner der Challenge konnte dabei einen Preis in Form eines Geldgewinnes in Höhe von 3.000 US-Dollar in die Tasche stecken. Das internationale Finale findet schließlich in Redmond statt. Letztes Jahr konnte sich ein Team aus Österreich im Finale des Imagine Cup 2013 in St. Petersburg in der Kategorie Games gegen die Konkurrenz durchsetzen. Unter www.imaginecup.com können Interessierte alle Informationen abrufen. (mi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: