Online-Bildung in Europa auf dem Vormarsch Online-Bildung in Europa auf dem Vormarsch - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.10.2012 :: Printausgabe 20/2012 :: Michaela Holy/pi +Premium Content

Online-Bildung in Europa auf dem Vormarsch

In den letzten zehn Jahren hat die USA erheblich in Online-Bildung investiert. Renommierte Institute wie Stanford und das MIT Massachusetts Institute of Technology bieten zahlreiche kostenfreie Online-Kurse an, die von bis zu 100.000 Studierenden zeitgleich besucht werden.






Nach diesen revolutionären Entwicklungen in den Vereinigten Staaten in Sachen Online-Bildung holt Europa nun dank erhöhten Subventionen und verbesserter Infrastruktur auf. Um das europäische Online-Lernangebot dabei auch stärker ins Bewusstsein zu rücken, bringt ein neues Web-Portal Transparenz in das schnell wachsende Angebot. Außerdem stellt die Europäische Kommission im Rahmen des zukünftigen "Erasmus For All"-Programmes weitere finanzielle Mittel zur Verfügung, um europäische Online-Studien gezielt zu stärken.

Traditionell wird in Europa das Online-Studium häufig mit kommerziellen Anbietern mit zweifelhaftem Ruf in Verbindung gebracht. Doch ein Online-Studium ­ermöglicht durch erhöhte Flexibilität und geringere Kosten einen breiteren Zugang zur Hochschulbildung. "Das Online-Studium ist eine wichtige Antwort auf viele bildungspolitische Herausforderungen unserer Zeit und wird unsere Bildungslandschaft  nachhaltig verändern," sagt Piet Henderikx, Generalsekretär der European Association of Distance Teaching Universities (EADTU).

Bisher bieten rund 500 europäische Institute einzelne Kurse oder ganze Studiengänge online an, letztes Jahr stieg die Anzahl der eingeschriebenen Studierenden um 15 bis 20 Prozent, das Angebot wuchs laut Angaben europäischer Universitäten sogar um 40 Prozent. Um dabei in das schnell wachsende Angebot die notwendige Transparenz zu bringen und nicht den Überblick zu verlieren, startete mit www.DistanceLearningPortal.eu ein neues Portal, das ein Studium im Ausland vom heimischen Wohnzimmer aus ermöglicht. In Österreich beteiligen sich beispielsweise die WU Wien oder das MCI Management Center Innsbruck an diesem Service; wenn man nach einem Master im Bereich Ingenieurwesen und Technik sucht, findet man über 4.200 Treffer, allein in Österreich finden sich dazu 123 angebotene Online-Studienmöglichkeiten. (mi/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:




IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: