Cisco: Neues Partnernetzwerk für internationales IT-Ausbildungsprogramm Cisco: Neues Partnernetzwerk für internationales IT-Ausbildungsprogramm - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Cisco: Neues Partnernetzwerk für internationales IT-Ausbildungsprogramm

Mit der Cisco Networking Academy will das Unternehmen dem Fachkräftemangel in der IT entgegen wirken. Nun sollen ein neu strukturiertes Partnernetzwerk und eine verbesserte Lernplattform einen noch effektiveren Unterricht in einer interaktiven Lernumgebung ermöglichen.

© Cisco

Die Cisco Networking Academy (NetAcad) bietet jungen Leuten die Möglichkeit, sich zu Netzwerktechnikern mit einem weltweit anerkannten Abschluss ausbilden zu lassen. Seit 1997 ist das Programm weltweit auf rund eine Million Studierende angewachsen. Mit dem Programm will Cisco dem Fachkräftemangel in der IT entgegen wirken und einen Beitrag zur Verminderung des "Digital Skills Gap" in der Gesellschaft leisten. In Österreich wird es an rund 100 Ausbildungsstätten angeboten. Seit der Einführung gab es in Österreich 41.000 Teilnehmer, derzeit absolvieren rund 7.000 das Schulungsprogramm. Nun sollen ein neu strukturiertes Partnernetzwerk und eine verbesserte Lernplattform einen effektiveren Unterricht in einer interaktiven Lernumgebung ermöglichen. Die HTL Spengergasse in Wien unterstützt als Academy Support Center andere Akademien in Österreich.

„Das Cisco Networking Academy Programm ist eine Ausbildung für Netzwerkprofis unabhängig von sozialem Hintergrund oder Region. Wir versuchen damit insbesondere auch, den Frauenanteil in der IKT-Branche zu stärken. Dadurch wird ein wichtiger Beitrag zur Abdeckung des Fachkräftebedarfs im IT-Sektor geleistet. Die große Nachfrage seit der Einführung bestätigt den Erfolg dieses Programms", sagt Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria.

Eine neue Struktur des Partnernetzwerkes und eine verbesserte Lernplattform sollen nun das gemeinsame Arbeiten in einer interaktiven Lernumgebung, unabhängig von Ort und Zeit noch effektiver ermöglichen. Die neue Struktur im Partnernetz sieht folgende Rollenverteilung vor: Die "Cisco Networking Academy" bietet die Unterrichtsmaterialien. Diese inkludieren webbasiertes Training, Simulationssoftware, Hands-on Labor-Übungen und eine Lernmanagement-Plattform. Das "Academy Support Center" unterstützt Akademien und hilft bei Problemen. Im "Instructor Training Center" erhalten die Lehrkräfte die Ausbildung und die technische Unterstützung. Bei der Vermittlung von Praktika oder Hilfe bei Bewerbungen u.ä. können sich Akademien und Studenten an die "Cisco NetAcad Resource Partner" wenden. Die Akademien erhalten zusätzlich einen Cisco WebEx-Videoconferencing-Zugang für die Durchführung von Online-Konferenzen.

Das Ausbildungsprogramm wird in Österreich in Kooperation mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) angeboten. Grundlage der Zusammenarbeit ist ein Public-Private-Partnership Modell zwischen der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft. Insgesamt werden im Rahmen des Cisco Networking Academy Programms derzeit 14 Kurse angeboten. Diese reichen von Ausbildungen für Einsteiger bis zu fortgeschrittenen Netzwerktechnik-Lehrgängen für eine professionelle Karriere in der Industrie und bereiten auf weltweit anerkannte Industriezertifizierungen vor. Im Rahmen der Least Developed Countries Initiative kooperiert die Cisco Networking Academy mit den Vereinten Nationen.

An der HTL Spengergasse im fünften Wiener Gemeindebezirk werden derzeit 400 Schüler von neun Instruktoren unterrichtet. Als Academy Support Center unterstützt die HTL Spengergasse neun weitere Akademien – unter anderem an der Heeresversorgungsschule in Wien – im Cisco Schulungsprogramm. Weitere Academy Support Center in Österreich sind die FH St. Pölten, das TGM Institute of Technology, die HTL Innsbruck und die HTL Wien 3 Rennweg.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:




IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: