Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.01.2013 pte

Online-Sprachkurs schlägt Universität

Das Online-Sprachkursangebot Duolingo liefert einer Studie zufolge bessere Ergebnisse, als Sprachkurse an Universitäten, zumindest im Fach Spanisch.

Das Online-Sprachkursangebot Duolingo liefert einer Studie zufolge bessere Ergebnisse, als Sprachkurse an Universitäten.

Das Online-Sprachkursangebot Duolingo liefert einer Studie zufolge bessere Ergebnisse, als Sprachkurse an Universitäten.

© Fotolia

Die Studie wurde zwar von Duolingo selbst in Auftrag gegeben und finanziert, aber von unabhängigen Wissensschaftlern der City University of New York und der University of North Carolina durchgeführt. Ein durchschnittlicher Duolingo-Nutzer braucht demzufolge lediglich 34 Stunden, um sich dieselben sprachlichen Fertigkeiten anzueignen, die ein Studienanfänger im ersten Semester Spanisch vermittelt bekommt.

Gute Sprachvermittlungsqualitäten sprechen die Studienautoren übrigens auch dem Rosettastein, der einen maßgeblichen Beitrag zur Entzifferung der Hieroglyphen geleistet hat, zu. Um auf das Sprachniveau eines Erstsemesters zu kommen, brauchten Wissenschaftler mit dem Stein demnach zwischen 55 und 60 Stunden. Das ist nicht einmal doppelt so lange wie Duolingo-User brauchen. Um die Online-Plattform mit Universitätskursen zu vergleichen, haben die Forscher den standardisierten WebCAPE-Test verwendet, ein Verfahren, das auch viele Unis zur Einstufung von sprachlichen Fähigkeiten benutzen.

Ein durchschnittlicher Student verbessert seine Punktezahl bei dem Test im Verlauf eines Semesterkurses in acht Wochen um 91 Punkte. Eine Stunde auf Duolingo steigert den Wert laut Studie um acht Punkte. Am effektivsten ist Duolingo den Forschern zufolge für Anfänger, bei fortgeschrittenen Lernwilligen ist der Vorteil geringer. Relativ hoch ist auch die Zahl jener Online-Schüler, die ihre Kurse nicht beenden. Hier sind die Universitätskurse deutlich im Vorteil, da die Mehrheit der eingeschriebenen Studenten die abschließenden Prüfungen besteht.

Die hohe Ausfallquote führen die Forscher darauf zurück, das es für Online-Sprachschüler schwierig ist, sich selbst zu motivieren. Die größten Fortschritte machen laut der Erhebung jene Nutzer, die ihre Sprachkenntnisse für einen Urlaub aufbessern wollen. Persönliches Interesse und schulische Notwendigkeit sind als Motivation deutlich schwächer. Trotzdem erfreut sich Duolingo bei verschiedensten Menschen großer Beliebtheit. 94 Prozent der Nutzer, die das Angebot acht Wochen lang genutzt haben, geben an, das Produkt weiterhin verwenden zu wollen. Duolingo hat derzeit rund eine Mio. aktive User. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
comments powered by Disqus
   

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

Werden Sie CW-Premium User

Whitepaper und Printausgabe kostenlos lesen.
Bis Ende August 10 x Haude Money to go gewinnen! 

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Customer Relationship Management (CRM), Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • BDC IT-Engineering GmbH

    BDC IT-Engineering GmbH mehr
  • ReqPOOL Gmbh

    ReqPOOL Gmbh Online Marktplätze, Online Informationsdienste, Online Börsen, Online Auktionen, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Programmierung & Hosting: