Neue Aufgaben für CIO Neue Aufgaben für CIO - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.02.2013 :: Printausgabe 03/2013 :: Christof Baumgartner +Premium Content

Neue Aufgaben für CIO

Mobility, Cloud, Social und Big Data verändern die Infrastruktur.






Die investitionsgetriebene IT-Branche soll im Jahr 2013 weltweit um 5,5 Prozent wachsen und den Trend hin zu Mobile Devices, Cloud-Dienstleistungen, Social-Media-Technologien und Big Data nochmals verstärken. »Unser vorrangiges Ziel muss es sein, aus dieser Fülle an vorhandenen unstrukturierten Daten einen Mehrwert zu ziehen«, sagte Steven Frantzen, Senior Vice President der EMEA Region von IDC, im Rahmen einer Veranstaltung in Wien. Das Unternehmen nennt diese Konvergenz der verschiedenen Trends die »dritte Plattform« und sie soll laut Frantzen bis 2020 90 Prozent des weltweiten IT-Wachstums ausmachen. An der Spitze dieser dritten Plattform stehen mobile Applikationen und Geräte, deren Kern in der Cloud (siehe dazu Seite 10) liegt.

Laut der Prognose machen 57 Prozent des globalen Wachstums 2013 alleine das Geschäft mit Mobile Devices aus. Das Momentum liegt dabei klar auf Software-Dienstleistungen, während das klassische PC-Geschäft eher bescheidenere Wachstumsraten verzeichnet. Doch macht sich die Eurokrise auch in der IT-Branche bemerkbar. Die IT-Märkte in Österreich und Deutschland sollen demnach um 3,3 beziehungsweise 4,1 Prozent zulegen. Nur die Schweiz könne sich in diesem Jahr über ein Plus von 3,8 Prozent freuen. Im Durchschnitt soll er europäische IT-Sektor 2013 um 2,6 Prozent wachsen.

VERÄNDERUNGEN FÜR CIO
Diese Entwicklungen bringen es auch für CIO mit sich, dass sie ihre IT anpassen und verändern müssen. Mobility, Cloud, Big Data und Social sind die Themen, die die IT-Manager in ihre Infrastrukturen bringen müssen. Bleibt der Frage der Finanzierung. In der Regel ist laut IDC in herkömmlichen IT-Organisationen von der Formel 80:20 auszugehen – 80 Prozent der Ressourcen werden für den operativen Betrieb der IT aufgewendet und 20 Prozent bleiben für Innovationen. IDC rechnet künftig mit einer Verschiebung hin zur Innovation. (cb)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:




IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: