Offene IT-Online-Kurse sehr beliebt Offene IT-Online-Kurse sehr beliebt - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.02.2013 Michaela Holy

Offene IT-Online-Kurse sehr beliebt

Internetnutzer aus 114 Ländern der Welt nehmen an den kostenlosen Online-Kursen zum Thema IT teil, die das Hasso-Plattner-Institut (HPI) seit September 2012 anbietet. Bisher haben sich gut 22.000 Personen eingeschrieben.

Offene IT-Online-Kurse sehr beliebt

Offene IT-Online-Kurse sehr beliebt

© Fotolia

Mehr als 3.400 erfolgreichen Absolventen seien bereits Zertifikate ausgestellt worden und insgesamt gut 22.000 Personen hätten sich in die bislang angebotenen drei Kurse in englischer und deutscher Sprache eingeschrieben, sagte HPI-Direktor Christoph Meinel auf der Cebit. Nach Ende des gegenwärtig laufenden Online-Kurses zum semantischen Internet wird das nächste Lehrangebot am 8. April gestartet. Dann soll es um die Grundlagen moderner Datenbanksysteme gehen. Kurssprache ist Deutsch.

Das HPI legte zur Cebit, auf der es Aussteller ist, die Ergebnisse einer Umfrage vor, an der sich gut 1.000 Nutzer von openHPI beteiligten. Danach war für 84 Prozent der Befragten das generelle Interesse an Informationstechnologie und für 55 Prozent die Weiterbildungsmöglichkeit für den Beruf der ausschlaggebende Grund zur Teilnahme. 34 Prozent lockte die Aussicht, ein Zertifikat zu erlangen.

"Je nach Kursinhalt und Sprache ist die Struktur der Teilnehmer unterschiedlich", berichtete Meinel. In seinem Kurs über die Grundlagen der Internet-Technologie waren die Altersgruppen zwischen 20 und 30 Jahren mit 28 Prozent sowie zwischen 30 bis 40 Jahren mit 25 Prozent am stärksten vertreten. Erfreulich ist die überdurchschnittliche Zahl von "Silver Surfern": Zehn Prozent der Teilnehmer geben ihr Alter mit über 60 Jahren an. 82 Prozent der Teilnehmer sind Männer. 38 Prozent haben einen Bachelor- oder Master-Abschluss, etwa 4 Prozent sind promoviert. 27 Prozent üben eine Leitungsfunktion aus. 26 Prozent geben an, weniger als fünf Jahre Berufserfahrung zu haben, 14 Prozent sind schon bis zu zehn Jahre lang berufstätig. Den größten Anteil machen mit 35 Prozent die aus, die schon mehr als zehn Jahre in ihrem Job tätig sind.

Drei Viertel der openHPI-Nutzer erklärten, sie hätten nie zuvor an offenen Online-Kursen teilgenommen. Die meisten hatten durch Print- und Online-Medien über die neue Internet-Bildungsplattform des HPI erfahren. Meistens wurde von zu Hause aus (88 Prozent) auf den Online-Kurs zugegriffen. 29 Prozent nutzten das Angebot gelegentlich am Arbeitsplatz und 17 Prozent manchmal unterwegs. Acht Prozent der openHPI-Teilnehmer verwendeten dafür ein Smartphone, 16 Prozent einen Tablet-PC. Im Vordergrund stand aber der Zugriff über Desktop-PC und Laptop.

Ein gutes Viertel der Teilnehmer widmete vier bis fünf Stunden pro Woche dem angebotenen Lehrstoff, jeweils rund ein Fünftel nahm sich drei bis vier oder mehr als fünf Stunden Zeit für die Lehrvideos, das Lesematerial, die Selbsttests, die Hausaufgaben sowie die Mitwirkung in Foren und Lerngruppen.

"Sämtliche von uns angebotenen Arten von Materialien und Kommunikationsmöglichkeiten haben die Teilnehmer als sehr oder ziemlich nützlich für ihren Erfolg gewertet", freute sich HPI-Direktor Meinel. Steigern lässt sich nach seinen Worten noch der Anteil der Nutzer von Foren und Lerngruppen.

Um sich mit anderen Lernenden oder den Lehrenden auszutauschen, griffen 46 Prozent der Teilnehmer der Online-Kurse auf die openHPI-Foren zurück. Mit insgesamt sechs Prozent waren Kanäle wie Facebook, Twitter, Xing, Linkedin oder Skype noch nicht so stark genutzt, wie erwartet. Immerhin 11 Prozent der Teilnehmer erklärten, sie hätten sich persönlich mit anderen Lernenden getroffen. 85 Prozent der Befragten gaben an, den Kurs vollständig genutzt und nicht abgebrochen zu haben.

"Überwältigt sind wir von der hohen Zufriedenheit der Nutzer unserer Online-Kurse", betonte Informatikwissenschaftler Meinel. Bei der Frage nach der Qualität der Lehrvideos wurden zum Beispiel besonders die fachlichen Inhalte (92 Prozent), die Verständlichkeit (89 Prozent) und die Unterhaltsamkeit (75 Prozent) positiv bewertet. Auch die Technik der openHPI-Plattform, die Kurs-Strukturierung und die Betreuung bekamen gute Noten.

Gefragt, welche möglichen künftigen Funktionalitäten als nützlich angesehen würden, sprachen sich jeweils über 40 Prozent der openHPI-Teilnehmer für Chats, Annotationsmöglichkeiten und Untertitel in den Videos aus. "Wenn eigene Anregungen und Wünsche formuliert wurden, standen ein noch stärkerer Praxisbezug und eine umfangreichere Suchfunktion ganz oben auf der Liste", fasste Meinel zusammen. Er äußerte die Erwartung, dass die Teilnehmerzahlen weiter steigen werden. Weniger als ein Prozent der Befragten erklärte, keine weiteren offenen Online-Kurse mehr nutzen zu wollen. Zehn Prozent sind noch unentschieden. Die anderen wollen auch künftig auf openHPI dabei sein.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:




IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: