Deutschen Telekom: René Obermann ist gegangen Deutschen Telekom: René Obermann ist gegangen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.01.2014 Rudolf Felser

Deutschen Telekom: René Obermann ist gegangen

Der bisherige Finanzvorstand Timotheus Höttges übernimmt den Vorstandsvorsitz von René Obermann, Thomas Dannenfeldt wird neuer Finanzvorstand.

Führungswechsel bei der Deutschen Telekom.

Führungswechsel bei der Deutschen Telekom.

© Deutsche Telekom

René Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, ist zum 31. Dezember 2013 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschieden. Nach 16 Jahren Tätigkeit für die Deutsche Telekom, davon sieben Jahre an der Spitze des Unternehmens und elf Jahre Zugehörigkeit zum Vorstand, möchte er wieder näher an das operative Geschäft rücken und noch stärker unternehmerisch geprägte Aufgaben übernehmen. Er übergibt seine Aufgaben an den bisherigen Finanzvorstand Timotheus Höttges.

Höttges arbeitet seit dem Jahr 2000 für die Deutsche Telekom. Bei deren deutscher Mobilfunktochter war er zunächst Finanzgeschäftsführer, später übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung, bevor er 2004 Vertriebs- und Servicechef für die europäischen Mobilfunkaktivitäten der Deutschen Telekom wurde. Im Dezember 2006 wurde er Konzernvorstand für das deutsche Festnetzgeschäft, im März 2009 rückte er an die Spitze des Finanzressorts. Den Führungswechsel hatte der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG bereits vor einem Jahr beschlossen.

Neuer Finanzvorstand wird zum 1. Januar 2014 Thomas Dannenfeldt, der zuletzt als Geschäftsführer Finanzen und Controlling für die Deutschlandtochter des Konzerns tätig war. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: