Ametsreiter wird CEO von Vodafone Deutschland Ametsreiter wird CEO von Vodafone Deutschland - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.06.2015 Rudolf Felser

Ametsreiter wird CEO von Vodafone Deutschland

Von Wien nach Düsseldorf: Der langjährige TA-Chef Hannes Ametsreiter steigt auf der Karriereleiter noch ein gutes Stück weiter hinauf und wird Chef von Vodafone Deutschland. Er tritt damit die Nachfolge des "in Ungnade gefallenen" Jens Schulte-Bockum an.

Seine guten Connections haben Hannes Ametsreiter sicher nicht geschadet.

Seine guten Connections haben Hannes Ametsreiter sicher nicht geschadet.

© A1

Am Freitag hat Vodafone mit einer offiziellen Mitteilung die Gerüchte bestätigt: Hannes Ametsreiter, der mit Ende Juli den Chefsessel bei der Telekom Austria räumt, wird aller Voraussicht nach der neue CEO von Vodafone Deutschland. Er tritt damit die Nachfolge von Jens Schulte-Bockum an. Schulte-Bockum musste offenbar die Konsequenzen daraus ziehen, dass der Konzern sich schwer tut, bei den Mobilfunkkunden zum großen Rivalen Deutsche Telekom aufzuschließen.

Vodafone will Ametsreiter mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 als neuen CEO von Vodafone Deutschland ernennen. Über diesen Vorschlag soll der Aufsichtsrat in seiner nächsten Sitzung am 30. Juni entscheiden. Neben seiner Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland soll Ametsreiter auch in das weltweite Executive Committee der Vodafone Group berufen werden, dessen Sitz in der Nähe von London liegt.

Aktuell ist Hannes Ametsreiter noch Vorsitzender des Vorstands und CEO von Telekom Austria. Darüber hinaus ist er CEO der A1 Telekom Austria, die aus dem Zusammenschluss der Mobilkom Austria AG und Telekom Austria TA AG entstanden ist. Er begann seine Karriere als Brand Manager bei Procter & Gamble, bevor er 1996 als Produktmanager zu Mobilkom Austria kam. 2001 wurde er Chief Marketing Officer (CMO) von Mobilkom Austria und 2007 CMO von Telekom Austria TA AG.

Anfang 2009 folgte er Rudolf Fischer als Chef des Festnetzsegments der TA nach, bevor er dann im gleichen Jahr den Chefposten von Boris Nemsic übernahm. Er hatte es nicht leicht, sein Amtsantritt wurde von der Hochegger-Affäre sowie einschneidenden Personalkürzungen begleitet. Zuletzt gab es immer wieder Spannungen mit dem TA-Mehrheitseigentümer America Movil. Dennoch leitete er die Telekom Austria mehr als sechs Jahre lang und war insgesamt fast 20 Jahre lang für das Unternehmen tätig.

Wie Spiegel Online berichtet, hat Vodafone mit einem Headhunter nach geeigneten Kandidaten gesucht. Ametsreiter bringt demnach alles mit, was sich Vodafone gewünscht hat: Der gebürtige Salzburger und Marketing-Profi spricht Deutsch und hat Erfahrungen im Managen von Festnetz- wie von Mobilfunkgeschäften. Zudem ist er für den Konzern kein Unbekannter, schließlich besteht seit 2003 eine Kooperation zwischen den Briten und dem heimischen Ex-Monopolisten. "Hannes Ametsreiter ist ein renommierter Telekomunikationsmanager mit großer Erfahrung in konvergenten Märkten und herausragender Expertise in Marketing und Markenführung. Wir freuen uns, ihn für Vodafone gewonnen zu haben und heißen ihn herzlich willkommen", freut sich da auch der CEO der Vodafone Group, Vittorio Colao.

Der TA-Vertrag von Ametsreiter wäre noch bis 2016 gelaufen, Berichten zufolge wäre Mehrheitseigentümer America Movil an einer Verlängerung nicht interessiert gewesen (wenn auch es Sache der ÖBIB, die Nachfolgerin der ÖIAG, ist, den Vorstandschef vorzuschlagen). Wie vergangene Woche bekannt wurde, hat er seinen Vertrag jedoch vorzeitig aufgelöst - jetzt ist auch nachvollziehbar, aus welchem Grund. (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: