Konzernsprecher Peter Schiefer verlässt Telekom Austria Konzernsprecher Peter Schiefer verlässt Telekom Austria - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.09.2015 Rudolf Felser

Konzernsprecher Peter Schiefer verlässt Telekom Austria

Wie die Telekom Austria Group mitteilte, kommt es "im Zuge einer Neuausrichtung des Bereichs Konzernkommunikation & Nachhaltigkeit zu einer Veränderung im Management".

Peter Schiefer,Telekom Austria Group

Peter Schiefer,Telekom Austria Group

© Telekom Austria Group

Peter Schiefer kam 2012 als Nachfolger von Elisabeth Mattes von der Industriellenvereinigung als Leiter des Bereichs "Group Corporate Communications" und der A1 Kommunikation zur Telekom Austria. Nun muss er der Neuausrichtung des Bereichs Konzernkommunikation & Nachhaltigkeit weichen und legt seine Funktion zurück, bis Ende September verlässt er auch das Unternehmen. Sein offizieller Twitter-Account @PeterSchiefer ist noch aktiv, jedoch gab es seit Juli keinen neuen Posts mehr.

"Ich möchte im Namen des Vorstandes unseren Dank und unsere Anerkennung an Peter Schiefer für die Leitung des Bereichs Konzernkommunikation & Nachhaltigkeit in herausfordernden Zeiten aussprechen. Besonders hervorstreichen möchte ich seine Leistungen bei der Verbesserung der Positionierung der Telekom Austria Group und in der Phase des Übernahme der Telekom Austria Group durch América Movíl", wird Alejandro Plater, neuer CEO der Telekom Austria Group, in einer Aussendung zitiert.

Interimistisch soll Livia Dandrea-Böhm, Leiterin Externe Kommunikation und Pressesprecherin A1, die Leitung des Bereichs übernehmen.

Peter Schiefer, Jahrgang 1978, startete seine berufliche Karriere als Wirtschaftsjournalist bei der Tageszeitung "Die Presse". Nach fünf Jahren als Redakteur im Wirtschaftsressort wechselte der gebürtige Linzer 2007 als Pressesprecher zur voestalpine AG. 2010 übernahm er die Geschäftsführung des Emittenten-Verbandes Aktienforum, im April 2011 wurde er Pressesprecher der Industriellenvereinigung. Peter Schiefer studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien und der Ecole Supérieure de Commerce de Paris in Frankreich. Zudem absolvierte er ein Bakkalaureatsstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: