Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.05.2016 Rudolf Felser

Nicolas Sorger neuer DX-Lead bei Microsoft Österreich

Nicolas Sorger ist neuer Leiter des Geschäftsbereichs Developer Experience und Evangelism (DX) und verstärkt auch die Geschäftsleitung bei Microsoft Österreich.

Nicolas Sorger, Leiter des Geschäftsbereichs Developer Experience und Evangelism bei Microsoft Österreich

Nicolas Sorger, Leiter des Geschäftsbereichs Developer Experience und Evangelism bei Microsoft Österreich

© Microsoft

In dieser Funktion gehört es seit dem 1. Mai zu den Aufgaben von Sorger, Strategien für zukünftige Themen zu entwickeln, neue Technologien im Markt zu verankern und durch neue lokale Apps die Transformation von Microsoft zu einer Devices & Services Company zu unterstützen. Er tritt die Nachfolge von Lukas Keller an, der die Leitung des Geschäftsbereichs Mittelstand und Vertriebspartner bei Microsoft Österreich inne hat.

"Mein Ziel ist es, gemeinsam mit meinem Team die Digitalisierung in Österreich voranzutreiben. Dabei möchten wir unsere Plattform nicht nur Startups und IT-Entwicklern näherbringen, sondern auch Unternehmen - denn dort kommen diverse Webdienstleistungen, das Internet der Dinge oder Apps tagtäglich zum Einsatz und die Digitalisierung wird früher oder später überall Einzug halten. Genau hier möchten wir ansetzen und jedes Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen", so Nicolas Sorger über seine neue Positio.

Als DX-Lead arbeitet Nicolas Sorger eng mit Entwicklern, Architekten, Designern, IT-Professionals sowie technischen und kaufmännischen Entscheidern zusammen. Er ist dabei vor allem für die Entwicklung und Verankerung strategischer Themen und Technologien – wie etwa der Cloud-Lösung Microsoft Azure – zuständig. Die Stärkung und Weiterentwicklung von Microsoft als attraktive und nützliche Plattform für Developer, IT-Professionals und die sogenannte "Next Generation" (z.B. Startups) stehen ebenfalls im Fokus des Geschäftsbereichs DX.

Sorger verfügt über eine mehr als 15-jährige Erfahrung in der IT-Branche und hatte bereits diverse Führungspositionen inne. Der 43-Jährige war vor seinem Eintritt bei Microsoft im Jahr 2010 bei HP und Compaq Computer Austria GmbH beschäftigt. Bei Microsoft Österreich war Sorger zuletzt Leiter des Geschäftsbereichs Original Equipment Manufacturing (OEM) Vertrieb und verantwortete in dieser Funktion die Zusammenarbeit mit internationalen und nationalen Hardware-Herstellern sowie Fachhändlern. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: