Experten von AIT und BM.I an Spitze vom Public Safety Communication Forum Europe Experten von AIT und BM.I an Spitze vom Public Safety Communication Forum Europe - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.07.2012 Rudolf Felser

Experten von AIT und BM.I an Spitze vom Public Safety Communication Forum Europe

Das "Public Safety Communication Europe (PSCE)" Forum hat in seiner letzten Konferenz in Helsinki den AIT-Sicherheitsexperten Helmut Schwabach zu ihrem Vorsitzenden des Research Committee gewählt.

© Fotolia

Damit wurde sozusagen die erfolgreiche internationale Positionierung des AIT Austrian Institute of Technology in der europäischen Sicherheitsforschung unterstrichen. Die Mitglieder des PSCE Forums haben mit diesem Votum klar zum Ausdruck gebracht, dass Forschung & Entwicklung (F&E) im kommenden Jahr eine prominente Rolle bei der Bewältigung der Herausforderungen im Bereich öffentlicher Sicherheit spielen soll. Brigadier Manfred Blaha vom Bundesministerium für Inneres wurde für eine weitere Funktionsperiode im Vorstand wiedergewählt und ist nun Stellvertreter von Helmut Schwabach.

Das "Public Safety Communication Europe Forum (PSCE)" ist eine Non-Profit Organisation im Bereich Kommunikationstechnologien für Behörden und Blaulichtorganisationen (Polizei, Feuerwehr und Rettung) und bringt als europäische Plattform Forschung, Industrie und End-User zusammen, um gemeinsam Anforderungen der öffentlichen Sicherheit zu harmonisieren sowie die Entwicklung von Kommunikations- und Informationsmanagement-Systemen voranzutreiben. Durch das Zusammenbringen von Entwicklungs-, Forschungs- und Anwendungsakteuren will das PSCE Forum Bewusstsein für die unterschiedlichen Bedürfnisse schaffen und innovative Technologien für die europäische Wirtschaft hervorbringen.

Das Vertrauen der Generalversammlung in die Präsidentschaft von Helmut Schwabach ist ein Signal für eine Verstärkung der F&E-Anstrengungen auf gesamteuropäischer Ebene. Seine Fachexpertise und Strategiekompetenz sowie die langjährige Erfahrung auf internationaler Bühne waren ausschlaggebend für seine Bestellung im PSCE Forum. Dem AIT ist es dadurch möglich einen Beitrag zu Sicherstellung von operativer Effizienz und Zuverlässigkeit von kritischen Infrastrukturen europaweit zu leisten.

"Für eine nutzenstiftende Technologieentwicklung braucht es einen umfassenden Diskurs zwischen Bedarf, Perspektive und gesellschaftlichem Regelwerk, um die technischen Rahmenbedingungen in F&E gemeinsam mit der Industrie so zu gestalten, damit entscheidende Vorteile für den europäischen Sicherheitsmarkt generiert werden", sagt der neu gewählte Vorsitzende des PSCE Research Comittee.

Die Erfahrung von Manfred Blaha in internationalen Gremien ist ein wesentlicher Faktor für die Wiederwahl als Vertreter der User-Community im Vorstand des PSCE. Für das BM.I ist die erfolgreiche Wahl des Beamten ein wichtiger Beitrag in den Bemühungen um eine europaweite Harmonisierung der Kommunikationstechnik für die Blaulichtorganisationen – sowohl im täglichen Routine-Job als auch bei Großereignissen und Katastrophen.

"Die internationale Zusammenarbeit zwischen den Blaulichtorganisationen Europas spielt in unserer 'grenzenlosen' Zeit eine immer größere Rolle. Diese Kooperation kann aber nur gelingen, wenn die Grundlagen, wie eben gemeinsame Technologie-Lösungen, gegeben sind. Es ist unsere Pflicht an der Gesellschaft, dafür Sorge zu tragen, dass den Rettungs- und Hilfsorganisationen das geeignete Werkzeug zur Verfügung steht und nicht neue technologische Grenzen aufgebaut werden", sagt Blaha. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: