Netzwerk österreichischer Karriereservices gestartet Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.11.2009 Michaela Holy

Netzwerk österreichischer Karriereservices gestartet

Acht Berufsplanungs- und Beratungszentren haben die gemeinsame Plattform als "logischen nächsten Schritt" aus der Taufe gehoben.

Durch die steigende Bedeutung von Vernetzungsmaßnahmen zwischen Arbeitsmarkt und Universitäten ist eine Professionalisierung der Karriereservices zu beobachten. »Eine strukturierte überregionale und interuniversitäre Zusammenarbeit war der logische nächste Schritt«, erklärt Michael Kaiser, Präsident von CSA und Geschäftsführer des TU Career Centers. Allein die Tatsache, dass die aktuellen Mitglieder bereits rund 82 Prozent aller Studierenden in Österreich bei der Berufsplanung betreuen, lasse auf spannende Synergien in der geplanten Zusammenarbeit schließen. Berufsplanungs- und Beratungszentren der Unis TU Graz, TU Wien, Universität Graz, Universität Innsbruck, Universität Klagenfurt, Universität Linz, Universität Wien und WU Wien sind dabei.

Neben der Weiterentwicklung von Beratungsstandards will CSA auch als Stimme bei internationalen Fragen zur Arbeitsmarktintegration von Jungakademikern Gehör finden. »Dabei ist es unser Ziel, regelmäßig den Austausch mit Vertretern aus Politik, Medien, Interessenvertretungen sowie den Rektoraten zu suchen«, so Kaiser. Als erstes gemeinsames Projekt sei bereits ein »Employer Brand Report« in Umsetzung. Dabei werden österreichische Studierende zu ihren Präferenzen und Erwartungen in Bezug auf Berufseinstieg, Wunschbranchen und Top-Arbeitgeber befragt.

Im Vordergrund steht die Unterstützung von Studierenden und Absolventen beim Berufseinstieg – eine Angelegenheit, bei der die Grenzen zwischen einzelnen Universitäten in den Hintergrund geraten. Aktiv im Präsidium von CSA vertreten sind neben Michael Kaiser, Ursula Axmann, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Centers, Wolfgang Poellauer, Geschäftsführer des Jobservice der Universität Klagenfurt, und Bernhard Wundsam, Geschäftsführer von Uniport.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: