Heimische Arbeitsplätze schlecht ausgestattet Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.02.2009 Alex Wolschann

Heimische Arbeitsplätze schlecht ausgestattet

Laut einer Umfrage des Karriereportals Monster sind 42 Prozent der österreichischen Arbeitnehmer mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes unzufrieden.

Ein gut ausgestatteter Arbeitsplatz ist wesentlich für die Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter. Doch leider sieht der österreichische Büroalltag in vielen Fällen anders aus, wie eine aktuelle Umfrage des Online-Karriereportals Monster zeigt. Veraltete Technik und unbequemes Mobiliar sind bei 42 Prozent der befragten österreichischen Arbeitnehmer an der Tagesordnung. Für 18 Prozent der Befragten hat diese Situation sogar gesundheitliche Auswirkungen – sie haben körperliche Beschwerden und leiden zum Beispiel unter Rückenschmerzen. Nur 29 Prozent der Umfrageteilnehmer sind wirklich zufrieden mit der Ausstattung und Einrichtung ihres Arbeitsplatzes.

Ergebnisse:

24 Prozent: "Unsere Ausstattung lässt ziemlich zu wünschen übrig"

18 Prozent: "Ich kämpfe täglich mit alter Technik und habe oft Rückenschmerzen wegen der unbequemen Bürostühle“

29 Prozent: „Ich bin zufrieden. Über einen neuen Rechner würde ich mich aber freuen“

29 Prozent: „Neueste Technik, ergonomischer Arbeitsplatz, gute Beleuchtung – alles top“

Relativ ähnlich fallen die Umfrageergebnisse in den Nachbarländern aus. 43 Prozent der Deutschen sind mit ihrer Bürosituation unzufrieden und auch in der Schweiz lässt die Ausstattung des Arbeitsplatzes bei rund 50 Prozent der befragten Eidgenossen zu wünschen übrig, mehr als ein Viertel von ihnen ist sogar überaus unzufrieden.

„Studien belegen, dass ein klarer Zusammenhang zwischen veralteter Büroausrüstung, vermehrten Krankmeldungen und letztlich geringerer Produktivität besteht“, sagt Mag. (FH) Barbara Wiesinger, Country Manager & Sales Director bei Monster Worldwide Austria. „Leider vernachlässigen noch immer zu viele Firmen die Ausstattung ihrer Büros, obwohl Ergonomie, Beleuchtung und Technik der Arbeitsumgebung erheblich zur Motivation der Mitarbeiter beitragen kann.“ 209 österreichische, 1.188 deutsche und 201 Schweizer Arbeitnehmer haben zwischen dem 16. und 30. Jänner 2009 an der Monster-Umfrage teilgenommen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: