Donauuni Krems lehrt Unternehmen den Einsatz von E-Learning Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


13.03.2009 Oliver Weiss

Donauuni Krems lehrt Unternehmen den Einsatz von E-Learning

In Seminaren und Workshops werden aktuelle Strategien und praxisnahes Know-how für den optimalen Einsatz von modernen Bildungstechnologien vermittelt.

Mitarbeiter-Kompetenzen tragen maßgeblich zum Erfolg von Unternehmen bei. Betriebe setzen dabei zunehmend auf E-Learning. Das neue Weiterbildungsprogramm der Akademie für Bildungstechnologien und Innovation an der Donau-Universität Krems vermittelt in kompakter Form jene Fähigkeiten, die für eine effiziente betriebliche Aus- und Weiterbildung notwendig sind.

"Die Auswahl der richtigen E-Learning-Methoden und Werkzeuge ist mitunter sehr zeit- und kostenintensiv. Mit unserem maßgeschneiderten Bildungskonzept bieten wir Betrieben die Möglichkeit, ihre Führungskräfte und Mitarbeiter in diesem Bereich höher zu qualifizieren", erläutert Akademieleiter Erwin Bratengeyer die Zielsetzung der neuen Weiterbildungsangebote. In Form von Seminaren und Workshops werden aktuelle Strategien und Trends sowie praxisnahes Know-how für den optimalen Einsatz von modernen Bildungstechnologien vermittelt. Ergänzt wird das Angebot um Exhibitions, bei denen Produkte und Dienstleistungen ausgewählter E-Learning-Anbieter vorgestellt werden.

In jeweils eintägigen Veranstaltungen erwerben die TeilnehmerInnen umfangreiche Kompetenzen. Sie lernen erfolgreiche Weiterbildungsstrategien zu entwickeln, effiziente Lernszenarien zu gestalten und innovative didaktische Methoden und Werkzeuge einzusetzen. Das erworbene Wissen kann in E-Portfolios reflektiert und zur nachhaltigen Nutzung gespeichert werden. Mit der Absolvierung spezifischer Seminare ist auch der Erwerb eines Universitätszertifikates möglich. "Unser Angebot richtet sich natürlich auch an Weiterbildungseinrichtungen und Vertreter von Klein- und Mittelbetrieben", definiert Bratengeyer neben den Personal- und IT-Verantwortlichen großer Unternehmen die Hauptzielgruppen der Akademie für Bildungstechnologien und Innovation.

Das Seminar „E-Learning Start-Up“ bildet am 15. April 2009 den Auftakt des neuen Weiterbildungsangebotes. Dabei geht es unter anderem um Kosten- und Nutzenüberlegungen, Akzeptanzmodelle und Anreizsysteme sowie um organisatorische, technologische und rechtliche Rahmenbedingungen. Am 22. April 2009 folgt der erste Workshop, bei dem die Implementierung einer Lernplattform demonstriert wird. Anhand zahlreicher Anwendungsbeispiele werden mit den TeilnehmerInnen auch didaktische Grundlagen erarbeitet. Am 11. Mai 2009 werden dann in der ersten Exhibition ausgewählte Lern- und Contentmanagementsysteme vorgestellt.

Anmeldungen zu den ersten Weiterbildungsangeboten sind derzeit noch möglich. Die Kosten für die eintägigen Seminare und Workshops betragen 460 Euro, für Exhibitions 220 Euro. Inkludiert sind Unterlagen, E-Portfolio Account, Mittagsbuffet, Pausengetränke und WLAN-Zugang. Alle Veranstaltungen finden bei der Österreichischen Computer Gesellschaft in Wien statt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: