Arbeitnehmer weltweit rechnen nicht mit Gehaltserhöhung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.04.2009 Michaela Holy

Arbeitnehmer weltweit rechnen nicht mit Gehaltserhöhung

Unternehmen weltweit sind zu massiven Einsparungen gezwungen. Deshalb rechnet der Großteil der Arbeitnehmer nicht mit einer Gehaltserhöhung.

Ausgaben werden überprüft, zusätzliche Personalkosten oft gestrichen. Deshalb rechnen lediglich 34 Prozent der Angestellten weltweit in diesem Jahr mit einer Gehaltserhöhung. Dies ergab eine weltweite Umfrage des Online-Karriereportals Monster. Allerdings liegt bei rund 20 Prozent der Arbeitnehmer im Unklaren, ob sie mehr Gehalt erwarten können, denn bei ihnen sind Gehaltsverhandlungen nicht vorhersehbar. Gut ein Drittel der Umfrageteilnehmer weiß dagegen schon jetzt, dass eine Gehaltserhöhung in diesen Zeiten völlig ausgeschlossen ist.

"In wirtschaftlich turbulenten Zeiten gestalten sich Gehaltsverhandlungen sehr schwierig", so Barbara Wiesinger, Country Manager & Sales Director bei Monster Worldwide Austria. "Doch nicht in jedem Fall ist eine Gehaltserhöhung völlig ausgeschlossen: Wer eine neue Stelle antritt, einen Karrieresprung im Unternehmen macht oder gute Leistungen vorweisen kann, hat trotzdem gute Chancen, mehr zu verdienen."

So erwarten 13 Prozent der weltweit Befragten mehr Gehalt, da sie noch in diesem Jahr ihren Job wechseln wollen, und mehr als ein Fünftel rechnet auf jeden Fall mit mehr Geld, da eine Gehaltserhöhung bei ihnen jedes Jahr ansteht. Schlechte Aussichten haben vor allem irische Arbeitnehmer: 78 Prozent gehen davon aus, dass sich ihr Gehalt dieses Jahr nicht verbessern wird. Auch in Italien (64 Prozent), Luxemburg (61 Prozent) und den USA (50 Prozent) glauben die Befragten nicht an eine Gehaltserhöhung.

In Österreich rechnen rund 40 Prozent der befragten Arbeitnehmer mit einer Gehaltserhöhung. 31 Prozent der österreichischen Angestellten können eine Verbesserung ihrer finanziellen Lage nicht vorhersehen und weitere 30 Prozent schließen eine Gehaltserhöhung sogar komplett aus.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: