Gastkommentar: Konflikte vermeidbar? Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.05.2009 Birgit Pinz *

Gastkommentar: Konflikte vermeidbar?

Umfragen ergeben, dass über 50 Prozent aller Menschen Konflikte aufschieben oder sie gar nicht lösen.

Umfragen ergeben, dass über 50 Prozent aller Menschen Konflikte aufschieben oder sie gar nicht lösen. Dabei sind Konflikte ganz normale Begebenheiten, die uns tagtäglich begegnen und anzeigen, dass gewisse Aspekte einfach einer Klärung im Sinne von Er-klärung oder Auf-klärung zugeführt werden wollen.

Beliebte »Strategien« sind die berühmten drei Affen »nichts sehen, nichts hören, nichts sagen« oder aber ganz im Gegenteil: »Jetzt schlag ich mit aller Wucht rein – dann wird schon Ruhe sein«. Mit beiden Varianten lässt sich ein Konflikt maximal kurzzeitig unter den Teppich kehren, aber nur selten so lösen, dass auch danach eine gute Zusammenarbeit möglich ist.

Damit stellt sich die Frage: Was kann helfen, damit das (herannahende) Unwetter sich gut klärt? So schwer es auch fällt, weil man zornig ist, sich unverstanden fühlt, es doch nur gut meint oder doch ganz genau weiß, wie es funktioniert, hier eine kleine »Gebrauchsanweisung« für alle, die es einmal ausprobieren wollen:

»First try to understand before be understood«: Dieses englische Sprichwort lädt uns ein, erstmal zuzuhören und damit das eigene Bild um das des Gesprächspartners zu ergänzen.

Ernsthaftes Interesse für den Standpunkt des Gegenüber: Wenn wir uns wirklich für die Aspekte des anderen interessieren (und das nicht nur heucheln), müssen wir schon jeden Lösungsgedanken mit aller Kraft beiseite schieben, um dem noch entgehen zu können!

Respekt und Anerkennung für das Gegenüber: Ich kann das Verhalten kritisieren, aber dennoch der Person gegenüber wertschätzend sein. Und diese Wertschätzung auch zum Ausdruck bringen, damit mein Gegenüber meine guten Absichten erkennt und sich nicht angegriffen fühlt.

Aktion: Die allerwenigsten Konflikte »erledigen sich von selbst«. Je früher wir die Dinge offen ansprechen umso größer sind die Chancen, dass wir zu einer optimalen Lösung gelangen.

Eine gute Möglichkeit dafür ist das Hinterfragen. Doch darüber mehr in einer der nächsten Ausgaben.

* Birgit Pinz ist Internehmensberaterin, Coach und Trainerin. www.pinzconsult.at succesful in personell

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: