Mehr Gehalt für IT-Branche Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.08.2009 apa/Oliver Weiss

Mehr Gehalt für IT-Branche

35.000 in der österreichischen IT-Branche beschäftigte Menschen können sich über eine Erhöhung der Mindestlöhne freuen.

35.000 in der österreichischen IT-Branche beschäftigte Menschen können sich über eine Erhöhung der Mindestlöhne freuen. Dafür müssen sie im Ernstfall aber auch länger arbeiten. Nach langem Tauziehen haben sich die Kollektivvertragspartner über die Gehaltserhöhungen geeinigt: Die Mindestgehälter steigen ab 1. September 2009 in den verschiedenen Sparten der heimischen IT-Branche zwischen 3,2 und 4,5 Prozent, teilten die Gewerkschaft und Unternehmervertreter mit. Lehrlingsentschädigungen, Schichtzulage sowie die Rufbereitschaftspauschale werden um 3,5 Prozent erhöht. Ab 1. Jänner 2010 steigen die Mindestgehälter dann noch einmal und zwar um 1,5 Prozent.

Weiters haben die Kollektivvertragspartner vereinbart, dass das Urlaubs- und das Weihnachtsgeld (13. und 14. Monatsgehalt) für alle Beschäftigten der IT-Branche im Jahr 2010 einmalig um zehn Prozent erhöht werden.

IM ERNSTFALL ZEHN STUNDEN Geeinigt haben sich die Verhandler auch auf eine Ausdehnung der Normalarbeitszeit auf zehn Stunden in organisatorischen Ausnahmefällen, wenn ein zeitgerechter Abschluss eines spezifischen Kundenprojektes durch einen erhöhten Arbeitsbedarf seitens der Beschäftigten gewährleistet werden soll, wie es in der gemeinsamen Mitteilung heißt.

Bei Schichtarbeit kann bei arbeitsmedizinischer Unbedenklichkeit der Durchrechnungszeitraum auf 56 Stunden ausgedehnt werden. Beim Zuschlag bei Mehrarbeit von Teilzeitkräften wird der Durchrechnungszeitraum auf vier Monate ausgedehnt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: