IT-Ausbildung für Frauen im zweiten Bildungsweg Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.08.2009 Michaela Holy

IT-Ausbildung für Frauen im zweiten Bildungsweg

Technische Umschulungen statt oft sinnloser Kurse zu Bewerbungsverfahren.

Über ein Programm des AMS Wien und abz Austria werden Ausbildungen von Frauen im zweiten Bildungsweg in handwerklichen oder technischen Berufen gefördert. Dafür erhalten die Frauen für die Dauer der Ausbildung, die mindestens mit einem Lehrabschluss endet, die Deckung des Lebensunterhalts. Die beteiligten Frauen werden dabei auch von Beraterinnen über die gesamte Ausbildungszeit bis zum Berufseinstieg begleitet. »Zu den wöchentlichen Clearingtagen kommen rund 30 Frauen, die von uns Erstinformationen erhalten und beraten werden. Anschließend gibt es Workshoptage mit Stationen wie Mathematik und Technik, Deutsch und Berufsbilder und diversen Werkstätten. Dies bietet den Frauen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu testen und Potenziale zu erkennen. Insgesamt wurden seit Anfang des FIT-Programms 2006 1.227 Frauen beraten und gecoacht. Derzeit sind 695 Kundinnen vermerkt, 357 Frauen sind 2009 dazu gekommen«, erklärt Martina Hochreiter, Leiterin der Frauenberatung.

Bei der Präsentation dieser Zahlen durfte auch eine Success-Story nicht fehlen: »Ich habe die Ausbildung zur Bautechnikerin abgeschlossen, danach konnte ich zwischen einigen Joboptionen wählen«, so Daniela Pfeiffer, eine ehemalige Kundin der abz-Fit-Frauenberatung. Entschieden hat sie sich für Porr: »Porr hat sehr gute Erfahrungen mit Frauen im handwerklich-technischen Bereich gemacht, selbst auf Tunnelbaustellen sind bereits Frauen als Bauleiterinnen tätig und machen ihre Sache gut«, so Werner Brameshuber, stellvertretender Bereichsleiter Personal der Firma Porr.

Den klassischen Männerberuf soll es bald nicht mehr geben, ist sich Manuela Vollmann, Geschäftsführerin von abz Austria, sicher. »Dazu braucht es viele Akteure– motivierte und interessierte Frauen, aber auch vor allem die Rahmenbedingungen und Strukuren und die offene Sichtweise von Unternehmen wie Porr.«

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: