Bewerbersuche für KMU Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.05.2009 Michaela Holy, pi

Bewerbersuche für KMU

Eine kostengünstige Variante der Personalberatung legt den Fokus auf die Soft Skills von Bewerbern, um so auch neue Talente zu finden.

Kleine und mittlere Unternehmen können es sich oft nicht leisten, viel Geld in Personalberatung zu investieren. Diesem Problem hat sich Stefan Quirchmayr, selbständiger Personalberater und Geschäftsführer des Unternehmens »Karrieredesign«, angenommen und bietet mit seinem Online-Assessment eine rasche und professionelle Bewerber-Vorselektion auf Basis einer Online-Talent-Analyse.

Der Fokus liegt hier auf Soft Skills, um zu analysieren, wer für die zu besetzende Stelle die optimale Wahl ist. »Beim üblichen Ablauf der Personal-Vorselektion werden zunächst nur Zeugnisse und Lebensläufe herangezogen, womit viele Bewerber von vornherein ausscheiden. Und das, obwohl sie vielleicht die perfekten Soft Skills für die Position aufweisen«, so Quirchmayr. Vor allem bei Positionen, wo Kommunikation, Geschick und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kunden und Kollegen im Mittelpunkt stehen, stellen sich die Soft Skills häufig als die ausschlaggebenden Kriterien heraus – während sich fehlendes fachliches Know-how mit Engagement und Schulungen oft schnell nachholen lässt. Daher konzentriert sich Karrieredesign speziell auf Mitarbeiter aus Bereichen mit Fokus auf Soft Skills wie Assistenz, Verkauf und Vertrieb sowie Mitarbeiter-Führung. »Mein Motto lautet: die besten Bewerber mit der besten Position zu verbinden. Professionelle Personalberatung muss dabei aber nicht automatisch mehrere Wochen dauern und in die Tausende Euro gehen. Der Beweis ist Karrieredesign, ein System, das psychologische Testverfahren in Form von wissenschaftlich fundierten Online-Assessments auch in Österreich etabliert – weltweit ist diese Art der Personalsuche ja schon seit mehr als 20 Jahren erfolgreich im Einsatz«, führt Quirchmayr aus. Durch die kostengünstige Online-Realisierung können damit auch KMU professionelle Personalberatung in Anspruch nehmen und durch Vermeidung von Fehlbesetzungen Ressourcen sparen.

Im Mittelpunkt des Recruitings steht die so genannte »Karriereshortlist«, die einen Soll/Ist-Vergleich der Kandidaten mit der jeweiligen Ziel-Position vornimmt. Der Kunde schickt Quirchmayr den Pool jener Bewerber, die sich aufgrund ihrer fachlichen Kompetenzen für die zu besetzende Stelle eignen. Mithilfe der von Quirchmayr entwickelten Online-Potenzialanalyse analysiert er, welche Kandidaten sich darüber hinaus auch in puncto Soft Skills wie Erfahrungen, Persönlichkeit und individuellen Potenzialen für den Job eignen. »Lebenslauf und Zeugnisse können bestenfalls eine Vorauswahl sein. Um eine Stelle aber wirklich optimal zu besetzen, muss ich einen Blick in die Zukunft werfen und sehen, ob der Kandidat auch hinsichtlich seiner persönlichen Eigenschaften, Stärken und Schwächen dem Job-Profil entspricht«, so Quirchmayr. »Solche umfassenden Informationen über Job-Kandidaten würden Unternehmen ansonsten nur durch strukturierte Interviews von Recruiting-Experten oder mehrtägige Assessment-Center bekommen. Andere Online-Assessment-Anbieter mit Soll-Ist-Vergleichsprogrammen beschränken sich zudem eher auf das Matchen von Hard Skills.«

Auch in puncto Kosten- und Zeiteffizienz ist das System von Karrieredesign bislang ungeschlagen: Durch die Online-Realisierung ist es möglich, dem Kunden nach nur drei bis vier Tagen eine perfekt abgestimmte Karriereshortlist zu schicken und so den kompletten Recruitung-Prozess innerhalb kürzester Zeit erfolgreich abzuwickeln. Personalberatungs-Institute benötigen für eine Bewerber-Vorselektion hingegen durchschnittlich drei bis vier Wochen Zeit und verrechnen je nach Größe des Bewerber-Pools zwischen 3.000 und 7.000 Euro. Bei Karrieredesign kann die Karriereshortlist schon ab 350 Euro in Anspruch genommen werden – so können nun auch KMU professionelles Recruiting in Anspruch nehmen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: