LieberLieber: Dr. Oliver Alt neu im Team LieberLieber: Dr. Oliver Alt neu im Team - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.11.2012

LieberLieber: Dr. Oliver Alt neu im Team

Der deutsche Modellierungs-Spezialist und Fachbuchautor Dr. Oliver Alt verstärkt seit kurzem das Team von LieberLieber Software.

„Wir sind stolz darauf, mit Dr. Alt einen ausgewiesenen Experten für die Modellierung mit Enterprise Architect und SysML als Mitarbeiter gewinnen zu können. Das verstärkt unsere Expertise in einem Markt, der sich dynamisch entwickelt“, zeigt sich Daniel Siegl, Geschäftsführer von LieberLieber Software GmbH, erfreut. Alt hat sich nach seinen Studien an der Technischen Universität Darmstadt und der Technischen Universität Wien bereits in seiner Dissertation „Car Multimedia Systeme Modell-basiert testen mit SysML“ mit der Systems Modeling Language (SysML) beschäftigt. Diese erst vor fünf Jahren von der Object Management Group (OMG) definierte Sprache basiert auf der klassischen Softwaremodellierungssprache UML und ist vor allem für die Modellierung von komplexen Systemen, bestehend aus Software, Elektronik und Mechanik, gedacht. „Die SysML erleichtert die Modellierung der immer komplexer werdenden Systeme in der Industrie und wird daher in Zukunft für Systemingenieure immer wichtiger werden“, ist Alt überzeugt.

Praktische Erfahrungen in der Industrie

Alt verknüpfte seine Doktorarbeit mit praktischen Erfahrungen in der Industrie und brachte auch dort das Wissen um die neue Modellierungssprache ein. „Ich wechselte nach dem Abschluss meiner Doktorarbeit zu einem großen Autozulieferer und brachte dort mein Wissen in praktische Entwicklungsprojekte ein. Hier wurde mir der hohe Nutzen der Modellierung mit SysML in der Praxis von allen Seiten bestätigt!“ Die hohe Komplexität der dort entwickelten Produkte war mit den bisher eingesetzten Methoden nämlich nicht mehr zu bewältigen. So wird etwa durch die klare Trennung von funktionalen und technischen Aspekten die rasche Wiederverwertbarkeit für ähnliche Produkte wesentlich besser. „In modernen Systemen wie etwa einem Steuergerät für die Bremse im Auto wirkt die Software wie ein Kleber zwischen Elektronik und Mechanik. Dadurch erhält sie einen immer höheren Stellenwert in der Entwicklung“, unterstreicht Alt. Aus seiner Beschäftigung mit diesen praktischen Anforderungen entstand nicht zuletzt unter dem Titel „Modell-basierte System-Entwicklung mit SysML“ ein viel beachtetes Sachbuch.

Management von Varianten

Bei seiner Arbeit in der Industrie erkannte Alt, dass der Umgang mit den immer zahlreicher werdenden Varianten eines Produkts noch nicht zufriedenstellend gelöst ist. „Was bei der Erstellung von Software mit genau dokumentierten Versionen schon ganz üblich ist, fehlt in der Industrie noch weitgehend. Für den Aufbau eines solchen Varianten-Managements eignet sich SysML in Kombination mit dem Verfahren der Featuremodellierung hervorragend und sollte daher verstärkt eingesetzt werden!“ Eine weitere neue Idee, der Alt einen großen Stellenwert einräumt, ist die Möglichkeit, bereits genau definierte Anforderungen an ein System auch für ähnliche Systeme wiederverwenden zu können. „Die Definition von Anforderungen, die ein System erfüllen muss, ist meist sehr aufwändig. Daher bietet es sich natürlich an, die Wiederverwendung auch in diesem Bereich zu erleichtern“, so Alt. So sollten auch die Versionen von Anforderungen genau mitprotokolliert werden und für ähnlich Entwicklungen jederzeit zur Verfügung stehen. „Oliver Alt überrascht uns immer wieder mit einer Fülle neuer Ideen, die wir gerne an unsere Kunden weitergeben. Wir freuen uns also auf neue Herausforderungen, die wir nun verstärkt in Angriff nehmen können“, blickt Siegl in die Zukunft.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: