Michael Adam ist neuer Vertriebsleiter der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH Michael Adam ist neuer Vertriebsleiter der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


13.12.2012

Michael Adam ist neuer Vertriebsleiter der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Michael Adam hat mit 1. Dezember 2012 die Agenden des Vertriebsleiters des japanischen Dokumentenmanagement-Spezialisten in Österreich übernommen. Der 48-jährige gebürtige Wiener wird neben dem weiteren Ausbau des MDS-Geschäfts auch den kontinuierlichen Ausbau der Marktposition im Bereich Druck und MFPs verantworten.

Michael Adam ist neuer Vertriebsleiter der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Michael Adam ist neuer Vertriebsleiter der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

© KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Michael Adam verfügt über langjährige Erfahrung in der IT-Branche. Fast 20 Jahre lang war er in verschiedenen Funktionen im Bereich IT und Telekommunikation tätig, in der Vergangenheit unter anderem auch als Vertriebsleiter für NextiraOne. Während dieser Zeit verantwortete er unter anderem den Ausbau neuer Geschäftsfelder sowie den Auf- und Ausbau der bestehenden Partnerlandschaft. Zuletzt arbeitete er für eine private Druckerei als Vertriebsmanager und betreute in dieser Funktion vor allem Key Accounts.

Weiteres Wachstum

Als Vertriebsleiter der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH ist Michael Adam für den weiteren Ausbau und die Koordination sämtlicher Vertriebsaktivitäten des japanischen Druck- und Dokumentenmanagement-Spezialisten in Österreich verantwortlich. Dabei wird er, der strategischen Neuausrichtung folgend, einen besonderen Fokus auf den Bereich Solution und Managed Document Services (MDS) legen.

„Unsere Organisation hat sich für die kommenden Jahre ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt.“ erklärt Michael Adam. Die kürzlich von KYOCERA veröffentlichte Studie „Managed Document Services in Europa“ belegt eindeutig, dass MDS europaweit ein zentrales IT-Thema ist. „Wenn jedes vierte Unternehmen plant, seine Druck- und Kopierprozesse in den nächsten 12 Monaten zu optimieren, zeigt dies einen klaren wirtschaftlichen Trend, dem wir uns nicht nur nicht verschließen möchten sondern den wir klar vorantreiben werden.“ So Adam weiter. „Wir sind uns des Potentials dieser Entwicklung vollkommen bewusst und werden sie entsprechend für unsere Ziele nutzen.“

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: