Blizzard-CIO als bester IT-Manager geehrt Blizzard-CIO als bester IT-Manager geehrt - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.05.2013 :: Printausgabe 10/2013 :: Michaela Holy/pi

Blizzard-CIO als bester IT-Manager geehrt

Eric-Jan Kaak wurde mit dem CIO Award als bester IT-Manager Österreichs ausgezeichnet, neben ihm erhielten auch die CIO von Conwert Immobilien Invest, Lenzing, Leder und Schuh, Nethotels und NÖM eine Würdigung als Top CIO 2013.

© Confare

Ende April trafen sich knapp 300 IT-Entscheider auf Einladung des Konferenzveranstalters Confare beim 6. CIO & IT-Manager Summit, in dessen Rahmen die besten IT-Manager Österreichs mit dem CIO Award ausgezeichnet wurden, den Confare in Zusammenarbeit mit Ernst & Young vergibt.

"Hier wird viel für die Rolle des CIO getan, gleichzeitig schafft ihr es, dass die IT-Manager Österreichs in einen familiären Rahmen zu einer richtigen Community zusammenwachsen", lobt Christian Ott, CIO von Banner und seit drei Jahren Stammgast der Confare Jahresveranstaltung, die Bemühungen des Veranstalters. "Einer Ernst&Young-Studie zufolge werden nur 17 Prozent der IT-Manager in die strategischen Entscheidungsgremien ihrer Unternehmen einbezogen. Wir wollen durch den CIO Award einerseits die Positionierung der IT als strategischen Erfolgsfaktor des Unternehmens fördern, und auf der anderen Seite durch den Erfahrungsaustausch über Unternehmensgrenzen hinweg unterstützen, dass der CIO dieser Rolle auch gerecht werden kann", erklärt der Initiator des CIO Awards, Michael Ghezzo, geschäftsführender Gesellschafter von Confare.

Eine hochkarätige Jury hatte die Aufgabe aus zahlreichen Einreichungen die Top CIO 2013 auszuwählen. Ausschlaggebend dabei waren verschiedene Management­aspekte, vom strategischen Beitrag zum Unternehmenserfolg bis zum Umgang mit Technologie und dem Führungsstil. Ausgezeichnet wurden Hannes Gutmeier von Conwert Immobilien Invest, Anton Leitner von der NÖM, Hubert Petz von Leder & Schuh International AG, Hannes Ruess von Lenzing AG sowie Isabella Mader und Reinhard Andert, CEO & CTO von Net­hotels.

Als CIO des Jahres wurde Eric-Jan Kaak mit dem CIO Award ausgezeichnet. Überzeugt hat Kaak die Jury mit einer pointierten Einreichung und einem unkonventionellen aber effektiven Zugang zu Transformation und zu Veränderungen: "Change ist gerade in der IT ein Dauerzustand. Wenn man Change nach dem Motto ‚fail fast and cheap‘ begegnet und eine Kultur der gemeinsamen Verantwortung schafft, kommen tolle Ergebnisse heraus. Und wenn man Mal auf die Schnauze fällt, ist es auch OK, wenigstens kommt man vorwärts." Mit Kanban hat Kaak eine Methode aus der Produktionsablaufsteuerung in der IT eingeführt, deren Ziel es ist, die gesamte Wertschöpfungskette kostenoptimal zu steuern. "Stop starting, start finishing ist dabei unser Motto." Kaak ist dabei so erfolgreich, dass die Methode nun auch in anderen Unternehmensbereichen ausgerollt wird.

"Confare liefert mit dem jährlichen CIO Award einen extrem wichtigen Beitrag für die CIO/IT-Manager Community in Österreich und inzwischen auch in der Schweiz. Lernen von und mit den anderen steht hier im Vordergrund. Ich persönlich nehme immer extrem viele Ideen und Impulse mit", so Kaak.

Der nächste CIO & IT-Manager Summit ist im April 2014 geplant. Einreichungen für den CIO Award sind bis zum 28. Februar 2014 möglich. Die Einreichungsunterlagen werden ab Sommer 2013 auf www.cioaward.at zu finden sein. (mi/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: