"phono" gewinnt bei Jugend innovativ idea.goes.app Award "phono" gewinnt bei Jugend innovativ idea.goes.app Award - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.06.2014 Rudolf Felser/pi

"phono" gewinnt bei Jugend innovativ idea.goes.app Award

Beim großen Schülerwettbewerb Jugend Innovativ zeichnete T-Systems im Rahmen des 27. Bundesfinales drei herausragende Projekte mit dem Sonderpreis "idea.goes.app Award 2014" aus.

Das Team phono gewinnt beim Jugend innovativ idea.goes.app Award.

Das Team phono gewinnt beim Jugend innovativ idea.goes.app Award.

© phono

Aus 31 eingereichten Apps und App-Ideen ging der erste Preis an vier Schüler der HTBLuVA in Salzburg. Stefan Salcher, David Buchwinkler, Adrian Jandl und Lukas Leitinger entwickelten eine App namens "phono", die es ermöglicht, Songs von verschiedenen Smartphones zu einer Playlist zu kombinieren, indem über WLAN Songvorschläge eingespeist werden. Den zweiten Preis erhielt das Team der HTL 3 Rennweg, für die Reisetagebuch-App "Traveller´s Path", der dritte Preis ging an die IT-HTL in Ybbs für die Diabetes-App "diAPPetes".

Gemeinsam mit Michael Losch/BMWFW und Christian Dorninger/BMBF kürte Martin Katzer, Geschäftsführer T-Systems Österreich, im Raiffeisen Forum in Wien, die drei Siegerprojekte.

PHONO
"phono" hat mit Klang und Ton zu tun. Die Idee von Stefan Salcher war, Songs von verschiedenen Smartphones in einer Playlist zu kombinieren, mit der alle etwas anfangen können. Sozusagen eine gemeinsame und demokratische Musikauswahl, um der bei jedem Fest oder Party drohenden Unvereinbarkeit von Musikgeschmäckern zu entgehen. Die Neuheit liegt in der Verbindung von zielgruppenspezifischer, gemeinsamer Musikauswahl und synchronem Abspielen. Über WLAN können in eine gemeinsame Playlist Songvorschläge von verschiedenen Smartphones eingespeist werden. Die Abstimmung über die Reihung erfolgt ebenfalls demokratisch. Zu hören bekommen alle das gleiche Ergebnis. "Plattformübergreifend" heißt eines der Zauberworte in der komplexen Entwicklungszusammenarbeit, "Zero Configuration Networking" das andere.

Mehrere Netzwerktests und eine Studie, wie weit Abspielgeräte voneinander entfernt sein dürfen, um keine Verzögerungen wahrzunehmen, wurden durchgeführt. Die App die das Team entwickelt hat, steht bereits kurz vor der Marktreife. 2.500 Beta-User sind heute schon von den Möglichkeiten, die phono bietet, begeistert.

"Mit dem T-Systems idea.goes.app-Award wollen wir SchülerInnen ermutigen, innovative Projekte zu entwickeln, die einen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Mehrwert bringen", so Martin Katzer. "Wir möchte eine Brücke zwischen Wirtschaft und Lehre bauen, wobei es uns gezielt um die Förderung junger Talente im IKT-Umfeld geht."

Die Kategorie idea.goes.app im Rahmen von Jugend Innovativ ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. T-Systems ist als zentraler Kooperationspartner des österreichweiten SchülerInnen-Wettbewerbs Jugend Innovativ bereits zum achten Mal mit einem Sonderpreis vertreten. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: