Tiroler Bezahl-App überzeugt in internationaler Benchmarkstudie Tiroler Bezahl-App überzeugt in internationaler Benchmarkstudie - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.12.2014 Michaela Holy/pi

Tiroler Bezahl-App überzeugt in internationaler Benchmarkstudie

In der bisher größten Mobile Payment Studie für den deutschen Handel konnte sich die Tiroler App "VeroPay Blue Code" als kundenfreundlichste und sichere mobile Zahlungslösung durchsetzen.

Tiroler Bezahl-App Vüberzeugt in internationaler Benchmarkstudie

Die App VeroPay Blue Code im Einsatz.

© Secure Payment Technologies / Richard Tanzer

Die beiden deutschen Beratungsunternehmen Mücke, Sturm & Company und How2Pay nahmen in einer groß angelegten Studie Mobile Payment Anbieter unter die Lupe. Unter den insgesamt 17 getesteten Anwendungen errang die Tiroler App VeroPay Blue Code Spitzenplätze sowohl bei Usability als auch Sicherheit.

Über einen Zeitraum von drei Monaten haben How2Pay und Mücke, Sturm & Company insgesamt 17 Anbieter für Mobile Payment getestet und bewertet. Ergebnis ist die bisher größte Mobile Payment Studie für den deutschen Handel, die ab sofort auf www.muecke-sturm.de zum Kauf bereitsteht. Das Tiroler Startup Secure Payment Technologies konnte sich in dieser Benchmarkstudie mit seiner App "VeroPay Blue Code" als kundenfreundlichste und sichere mobile Zahlungslösung durchsetzen.

In der Bewertungskategorie "Usability" sicherte sich VeroPay Blue Code den ersten Platz. Bei der Bewertung fiel besonders die Einfachheit und Geschwindigkeit der einzelnen Prozesse ins Gewicht. Damit hat sich die Tiroler App bei einem der entscheidenden Kriterien erfolgreich positioniert. Ralf Ockenfelds, Geschäftsführer Produktentwicklung bei How2Pay: "Für den Kunden muss der Zusatznutzen von M-Payment-Lösungen klar ersichtlich sein und der Einsatz muss einfach und reibungslos funktionieren – nur dann werden sie akzeptiert." VeroPay Blue Code stellt nach Eingabe des persönlichen PINs einen blauen Barcode (Blue Code) am Display des Smartphones dar, der bei der Kassa mit einem gebräuchlichen Handscanner eingelesen wird. Somit wird der Bezahlvorgang schnell, sicher und mühelos abgeschlossen.

Auch in der Bewertungskategorie "Sicherheit" erlangte VeroPay Blue Code einen Podestplatz. Die App zeichnet sich durch ein sicheres Authentifizierungsverfahren und umfassenden Schutz vor Missbrauch aus. Zudem werden bei VeroPay Blue Code im Zahlungsverlauf keine vertraulichen Daten des Benutzers übertragen. Zusätzlichen Schutz bietet der persönliche PIN, der vor jedem Zahlungsvorgang eingegeben werden muss.

"2015 werden wir den Durchbruch von Mobile Payment sehen, auch wenn Deutschland ein herausfordernder Markt bleibt, mit vielen uneinheitlichen Anbietern und Technologien. Mittelfristig wird es aber zu einer Marktbereinigung kommen. Wie die Studie zeigt, sind wir gut aufgestellt und haben uns bereits einen deutlichen Vorsprung erarbeitet“, sagt Secure Payment Technologies Gründer Michael Suitner. Christian Pirkner, Miteigentümer des Tiroler Startups, ergänzt: „VeroPay Blue Code ist in Österreich bereits flächendeckend im Einsatz und genau das wollen wir auch in Deutschland schaffen. Wir bieten dabei eine komfortable und sichere Lösung für Konsumenten und eine flexible wie auch günstige Zahlungsmethode für Händler an. Wir verstehen uns klar als Partner und Dienstleister für Banken und Handel."

Mücke, Sturm & Company und How2Pay haben für die Studie Mobile Payment Services unterschiedliche Branchen wie Telekommunikation, Handel und Technologie sowie einige Startups untersucht. Das sind in alphabetischer Reihenfolge: cashcloud, EDEKA-App, GO4Q, kesh, mPass (O2), mytaxi App, NettoApp, opentabs, Paij, PayCash, PayPal QR-Shopping, PAYSMART, qooqo, SQWALLET (mr. Net group), VeroPay, Vodafone SmartPass, Yapital. Die Mobile Payment-Anbieter wurden in fünf Dimensionen nach insgesamt 60 Kriterien bewertet. Die Services wurden in den Bereichen Usability, Mehrwertservices, Pricing, Sicherheit und Verbreitungspotential untersucht. Zusätzliche Informationen wurden aus Interviews, Labortests und insbesondere Praxistests in drei Monaten zusammengetragen.(mi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: