"Censio": App nimmt Fahrverhalten unter die Lupe "Censio": App nimmt Fahrverhalten unter die Lupe - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.11.2015 pte

"Censio": App nimmt Fahrverhalten unter die Lupe

Die vom Startup Censio entwickelte App analysiert das Fahrverhalten des Users und trägt somit zur Verkehrssicherheit bei. Zum Einsatz kommen Beschleunigungsmesser, Gyroskop sowie das GPS des Smartphones. Zusätzlich herangezogen werden verschiedene externe Daten wie Geschwindigkeitsbeschränkung, Wetterverhältnisse und Straßeninformationen.

© Minerva Studio - Fotolia.com

"Smartphones bieten viele sehr nützliche Möglichkeiten zur Analyse des Mobilitätsverhaltens. Es gibt aber noch großen Bedarf, um zu verstehen, wie und warum Menschen mobil sind - also mit welchen Verkehrsmitteln und vor allem in welchen Kombinationen", erklärt Markus Gansterer, Experte beim VCÖ, gegenüber dem Nachrichtenportal pressetext.

Damit entsprechende Anwendungen in großer Zahl genutzt werden, braucht es laut Gansterer Anreize. "Bei Navigations-Apps, die Echtzeitdaten zur aktuellen Verkehrslage verarbeiten, ist es der direkte Nutzen, über Staus Bescheid zu wissen. Eine anderer Anreiz kann in einer Spiel-Komponente oder der Teilnahme an einem Wettbewerb liegen", schildert der Experte. Immer öfter sollen Apps dazu dienen, sich selbst zu optimieren. "Unternehmen bieten ihren Kunden beispielsweise gegen Informationen gewisse Vorteile an", führt Gansterer aus.

Der VCÖ rät daher, sich über die Ziele zu informieren, welche die jeweiligen Anbieter verfolgen. "Wird das eigene Mobilitätsverhalten zu reinen Forschungszwecken analysiert? Werden die Daten zu Marketing-Zwecken oder eben zur Einschätzung von Risikoverhalten ausgewertet?", erläutert Gansterer. Wer sich darüber im Klaren sei, könne entscheiden, ob einem der versprochene Nutzen dies wert sei.

Die App Censio nutzt die erhobenen Daten, um bestimmte Gewohnheiten beim Fahren wie häufiges Beschleunigen bei Kreuzungen oder scharfe Bremsungen zu identifizieren. Es wird nicht nur überwacht, ob der Fahrer während des Fahrens telefoniert, sondern auch, ob dieser anderen zu dicht auffährt sowie unaufmerksam gegenüber Verkehrsregeln ist. Auf Basis aller ermittelten Daten erhebt die App einen Score, der von eins bis 100 reichen kann.

Es besteht die Möglichkeit, das Rating mit anderen Fahrern, welche die App nutzen, zu vergleichen. Somit wird ersichtlich, wie man im Vergleich zum nationalen Durchschnitt abgeschnitten hat. Bereits im September hat das Unternehmen Progressive Insurance damit begonnen, die App auf nationaler Ebene zu testen, um die Versicherungstarife für gute Fahrer zu senken. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: