Runtastic Results: Bodyweight-Training mit Smartphone-App Runtastic Results: Bodyweight-Training mit Smartphone-App - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.11.2015 Rudolf Felser

Runtastic Results: Bodyweight-Training mit Smartphone-App

Mit einer neuen App will das österreichische Vorzeige-Startup Runtastic an seine bisherigen Erfolge anschließen. Das Versprechen: Die Results App verändert den Körper in nur 12 Wochen. Selbstverständlich reicht es dafür nicht, die App einfach nur herunterzuladen.

Runtastic mit neuer App

Runtastic mit neuer App: Schwitzen muss man trotzdem noch selbst.

© Runtastic

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2009 ist Runtastic zu einer festen Größe in der internationalen Mobile-Health- und Fitness-Welt gewachsen. Der Grund dafür ist die Beliebtheit der vielen Gesundheits- und Fitnessapplikationen des unternehmens mit  Firmensitz im österreichischen Pasching. Dazu kommen mittlerweile unternehmenseigene Hardware-Produkte wie beispielsweise die Fitnesstracker-Uhr Runtastic Moment sowie Online-Services, die Gesundheits-, Fitness- und tägliche Bewegungsdaten aufzeichnen und verwalten.

Im August 2015 wurde Runtastic von der adidas-Gruppe erworben, der Firmensitz in Österreich ist aber geblieben. Auch mischt sich adidas bislang nicht in die Strategie des Unternehmens ein. Bei aktuell über 150 Mio. App-Downloads und mehr als 75 Mio. registrierten Nutzern auf Runtastic.com gibt es dazu aber auch keinen Grund. "Wir sind und bleiben in unseren Entscheidungen eigenständig", erklärt Stefanie Endfellner, Marketing Manager Germany, Austria & Switzerland bei Runtastic, im Gespräch mit Computerwelt.at.

BODYWEIGHT-TRAINING

Eine dieser Entscheidungen war es, auf den Bodyweight-Zug aufzuspringen. Im Jahr 2015 kletterte Bodyweight-Training auf den ersten Platz der Fitnesstrends. Das Training mit dem eigenen Körpergewicht hat positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel - angeblich schon nach wenigen Minuten. Die Übungen können jederzeit überall ausgeführt werden. Equipment ist nicht notwendig. Mit der App Results sollen die Nutzer mehr Kraft, weniger Körperfett und definierte Muskeln erreichen, und zwar in 12 Wochen. Geboten werden dafür ein persönlicher Trainingsplan, bestehend aus verschiedenen Workouts, die mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt werden, verschiedenen Übungsvideos in HD und einem Ernährungsguide. Einzelne Workouts dauern zwischen 15 und 45 Minuten. Firmenintern wurde die Results App in 12 Sprachen übersetzt.

EAT YOUR OWN DOGFOOD

"Runtastic Results ist eine App für all jene, die in ihrem Leben etwas verändern möchten. Der Trainingsplan ist für Frauen und Männer geeignet, einfach durchzuführen und du brauchst keine zusätzlichen Geräte. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie sich der eigene Körper innerhalb von nur 12 Wochen verändern kann. Ich wurde nicht nur kräftiger und fitter, sondern war auch viel motivierter und habe besser geschlafen", sagt Runtastic CEO Florian Gschwandtner über seine Erfahrungen mit dem Results-Training.

Gemäß der Maxime "eat your own dogfood" haben 293 Mitarbeiter von Runtastic die App vorab am eigenen Leib getestet. "Es war unglaublich motivierend, gemeinsam mit den Kollegen nach getaner Arbeit zu trainieren. Wir haben zusammen geschwitzt und unser Bestes gegeben. Auch nach den 12 Wochen habe ich nicht aufgegeben und mir bereits das nächste Ziel gesetzt", sagt Andrzej Kozlowski, 3D Artist bei Runtastic.

FREEMIUM-MODELL

User, die sich für das Training entscheiden, müssen in der App zunächst einen leichten Fitnesstest absolvieren. Auf Basis dieses Ergebnisses wird ein Trainingsplan zusammengestellt. Während der nächsten drei Monate erhält man dann einen wöchentlichen Workoutplan. Dieser wird jede Woche erneut auf das Feedback des Users abgestimmt. Außerdem kann man sich Ernährungstipps innerhalb der App holen.

Die App ist grundsätzlich kostenlos, man kann auf einzelne – aber eben nicht alle – Übungen zugreifen. Um jedoch den 12-wöchigen Trainingsplan, den Ernährungsguide und sämtliche Übungen nutzen zu können, muss man sich einen Premium-Zugang zulegen. (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: