Chat-App Telegram lässt User IS-Mitglieder melden Chat-App Telegram lässt User IS-Mitglieder melden - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.11.2015 pte

Chat-App Telegram lässt User IS-Mitglieder melden

Mit der neuen "Melde"-Funktion liefert die unter Anhängern des sogenannten Islamischen Staats (IS) populäre Messenger-App Telegram einen weiteren Schlag gegen den Terror. Vergangene Woche wurden bereits 78 mit dem IS in Verbindung stehende Kanäle durch das Unternehmen gesperrt, nun können auch die User selbst aktiv werden.

© Lev Dolgatsjov - Fotolia.com

Mit dem Melde-Button können fragwürdige Broadcasting-Gruppen markiert werden, die dann von Telegram überprüft werden. Spam, Gewalt, Pornografie und "Sonstiges", jene Kategorie, unter die der IS fällt, werden den Nutzern beim Meldevorgang zur Auswahl vorgegeben. Dass Telegram nun in den eigenen Reihen aufräumen muss, kommt nicht von ungefähr.

Der IS schätzt den Messenger vor allem deshalb, da er sich durch die verschlüsselte Übertragung von Nachrichten, die der Service bietet, vor Autoritäten sicher fühlt. Über die Broadcasting-Kanäle können die radikalen Muslime Propaganda in Form von Bildern, Audio-Nachrichten, Videos und offiziellen Statements verbreiten und damit unzählige Menschen erreichen.

Nach der Löschung der Kanäle haben die IS-Verantwortlichen jedoch schon neue Wege gefunden, um die Sperren zu umgehen. Telegram bietet Einladungs-Links an - zum Beispiel, um private Gruppenkonversationen von anderen Plattformen wie WhatsApp auf Telegram zu migrieren. Den Gruppennamen allein zu kennen, reicht dann nicht mehr, um die Broadcasting-Liste zu abonnieren. Auch der Einladungs-Link muss stimmen.

Am Dienstag hat der IS auf Twitter einen solchen Link verbreitet, mit der Warnung, dass dieser nicht lange gültig bleiben würde. Einige Kanäle haben auch schon Tipps ausgegeben, wie Abonnenten verhindern können, dass die Gruppe gesperrt wird. Ob der neue Melde-Button dazu beitragen kann, Telegram von IS-Mitgliedern zu befreien oder ob diese wieder neue Umwege finden, bleibt fraglich. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: