mytaxi und Google vereinfachen Taxi-Bestellung mytaxi und Google vereinfachen Taxi-Bestellung - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.08.2016 Oliver Weiss

mytaxi und Google vereinfachen Taxi-Bestellung

Ab sofort können Nutzer von Google Maps Mobile in Österreich per Tipp auf den Taxi-Tab ein mytaxi zu ihrem Standort rufen.

Neben der voraussichtlichen Dauer und den Kosten der Fahrt gibt der Taxi-Tab auch die Dauer bis zum Eintreffen des Taxis am Startpunkt an.

Neben der voraussichtlichen Dauer und den Kosten der Fahrt gibt der Taxi-Tab auch die Dauer bis zum Eintreffen des Taxis am Startpunkt an.

© Fotolia / ra2 studio

Rufen, Winken und Pfeifen, wenn sie unterwegs ein Taxi brauchen – das können Nutzer von Google Maps Mobile sich künftig sparen. Ein Tipp auf den neuen Taxi-Tab in Google Maps Mobile genügt, um ein mytaxi zu seinem Standort zu rufen. Möglich macht das die Kooperation von Google mit der Taxi-App mytaxi. Bereits seit März 2016 steht diese Möglichkeit Nutzern in Deutschland und Spanien zur Verfügung – ab sofort können auch Nutzer in Österreich, Polen und Italien diese Bestellmöglichkeit nutzen.  

Und so funktioniert es: Ab sofort erhalten Nutzer von Google Maps Mobile bei ihrer Routenplanung neben den bekannten Optionen wie "Fußweg" oder "Öffentliche Verkehrsmittel" auch Informationen über eine Taxifahrt zum gewünschten Ziel angezeigt. Neben der voraussichtlichen Dauer und den Kosten der Fahrt gibt der Taxi-Tab auch die Dauer bis zum Eintreffen des Taxis am Startpunkt an. Per Tipp auf den Tab öffnet der Benutzer die mytaxi App, mit der er dann sein Taxi bestellen kann. Ist mytaxi noch nicht installiert, gelangt der Benutzer automatisch in den Google Play Store, um die App kostenlos herunterzuladen.

Als zusätzlichen Service integriert Google die App mytaxi auch in die Option "Öffentliche Verkehrsmittel". Dabei erscheint das mytaxi Logo mit den Informationen zur Taxifahrt unterhalb der Verbindungen mit Bussen und Bahnen. Darüber hinaus ist das mytaxi Logo auch in der Option "Fußweg" zu sehen. Hier wird der beste Weg mit dem Taxi durch eine graue Linie als Alternative zum besten Fußweg (gepunktete Linie) dargestellt.

Alexander Mönch, Geschäftsführer von mytaxi in Österreich, freut sich über die Kooperation: "Mit der Integration von mytaxi in Google Maps erhalten die österreichischen Nutzer eine attraktive Möglichkeit schnell und einfach von A nach B zu gelangen. Wir freuen uns sehr, dass sich Google für uns als Taxipartner in Östtereich, Polen und Italien entschieden hat. Wir haben bereits sehr gute Erfahrungen damit in Deutschland und Spanien gemacht. Immer mehr Fahrgäste erkennen die Vorteile, die mytaxi bietet. Ein Klick genügt, um ein Taxi zu seinem Standort zu bestellen und am Ende der Fahrt kann man seine Tour einfach, sicher und bequem per App bezahlen."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: