Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.05.2017 pte

"Csnaps": User zahlen für Selfies mit Promis

Charity-App soll aufdringliche Fans wohltätiger werden lassen.

User zahlen für ihre eigenen Fotos.

User zahlen für ihre eigenen Fotos.

© csnaps.org

In der Anwendung "Csnaps" zahlen User für ihre eigenen Selfies mit prominenten Persönlichkeiten, denn die Anwendung gibt die Fotos erst dann frei, wenn der Nutzer eine Spende an eine ausgewählte Organisation getätigt hat. Mitbegründer Richie Sambora von der Rockband "Bon Jovi" will den ständigen Selfie-Wünschen von Fans einen wohltätigen Beigeschmack verleihen.

Wohltätigkeit erwünscht
Fans, die einer bekannten Persönlichkeit über den Weg laufen und ein Selfie mit dem Star schießen wollen, sollen künftig nicht mehr die reguläre Smartphone-Kamera dafür nutzen, sondern auf "Csnaps" zurückgreifen. Durch den bekannten Supporter Sambora könnten Promis dies sogar bald einfordern. Wenn das Selfie geschossen ist, wird der Csnaps-Nutzer dazu aufgefordert, den Promi zu verlinken und einen festgelegten Beitrag zu überweisen, der an wohltätige Zwecke gespendet wird.

Verifizierte Profile von Personen des öffentlichen Lebens sollen Nutzern dabei versichern, dass die Spende tatsächlich an die angegebenen Charity-Organisationen überwiesen wird. Erst nach der erfolgreichen Transaktion ist das eigene Foto mit dem Star zum Teilen mit dem Smartphone verfügbar. Die App wendet sich also hauptsächlich an die Wohltätigkeit seiner Nutzer und lässt User für die eigenen Fotos zahlen. Experten bezweifeln aus diesem Grund bereits zum Launch, dass sich das Prinzip besonders gut durchsetzen wird.

Bekannter Unterstützer

Branchen-Kenner mutmaßen jedoch auch, dass zukünftig mancher Star darauf bestehen könnte, dass Fan-Selfies ausschließlich mit Csnaps gemacht werden, um Wohltätigkeitsprojekte noch stärker zu unterstützen. Sambora ist sehr bekannt. Dieser Support könnte für die App von hoher Bedeutung sein.

"Als ich gehört habe, dass Millionen Dollar mit einem einzigen Selfie eingenommen werden können, habe ich mir gedacht, warum also kostenlos anbieten, wenn Geld auf diese Weise in wichtige Angelegenheiten fließen könnte?", erklärt Sambora. "Csnaps" möchte jedoch nicht nur ein Vermittler von Spenden sein, sondern auch eine Art soziales Netzwerk. User können deshalb auch Fotos ohne einen Promi teilen, indem sie einfach einen Empfänger für die Spende verlinken.


Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: