iTunes: Apps überholen Musik im März Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.01.2011 pte

iTunes: Apps überholen Musik im März

Apples App Store wird diesen Monat die Marke von zehn Mrd. Downloads auf iPhone, iPad und iPod Touch knacken. Im März werden die Apps dann die Musik-Downloads überflügeln.

Ein weiterer großer Erfolg steht den kleinen Programmen im März bevor, schätzt Horace Dediu, Gründer des Entwicklerstudios und Analysehauses Asymco. Dann wird die Zahl an App-Dowloads auf iTunes jene von Musik-Titeln übertreffen.

Wie beliebt Apps auf iPhone und Co heute sind, untermauert dabei ein historischer Vergleich. Gab es noch Ende 2008 nur etwa zehn Downloads pro iOS-Geräte, ist diese Zahl mittlerweile auf über 60 gestiegen. Für Apple positiv ist, dass damit eine sehr hohe Kundenbindung einher geht – für die Konsumenten selbst kann genau das aber reichlich teuer werden, warnt Dediu.

RASANTES WACHSTUM Dediu stellt im Vergleich App- und Musik-Store auf iTunes gegenüber. Das zeigt, wie schnell die Software-Downloads zum großen Erfolg geworden sind. Sie werden nach nur 31 Monaten die Zehn-Milliarden-Marke erreichen, also mehr als doppelt so schnell wie Musiktitel. Wie der Analyst betont, steigt dabei nicht nur die Downloadrate, sondern auch deren Wachstumsrate. Obwohl iTunes-Musik derzeit bereits bei etwa zwölf Mrd. Downloads liegt, werden Apps daher bald zum Publikumsrenner Nummer eins. Dediu schätzt, dass im März die Wachablöse erfolgt. Ferner seien Apps dabei, den PC-Softwaremarkt zu überholen.

Selbst unter der Annahme, dass jedes je verkaufte iPhone noch genutzt wird, gab es bereits mehr als 60 App-Downloads pro iOS-Gerät. Tatsächlich dürfte der Wert für aktuelle Modelle oder das iPad also noch etwas höher liegen. "Die Enduser-Investitionen in Apps ist noch größer als die Kundeninvestitionen in Musik", meint Dediu. Waren Nutzer schon beim iPod durch Songdownloads stark an ihre Apple-Geräte gebunden, wird dieser Effekt also noch stärker. "Mit der wachsenden Zahl an Apps, die zu einem Gerät gehören, schaffen Apps auch immer höhere Umstiegskosten für User", warnt der Analyst. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: