Die 14 wichtigsten Apps des Jahres 2011 Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.01.2011 Liane Cassavoy*

Die 14 wichtigsten Apps des Jahres 2011

Wir stellen Ihnen 14 Apps und Techniken vor, die im Jahr 2011 eine große Rolle spielen werden. Für iPad, iPhone, Android und BlackBerry-Smartphones.

Da mittlerweile unzählige mobile Apps veröffentlicht wurden, werden Sie vielleicht der Meinung sein, dass keine weiteren Apps mehr benötigt werden. Aber das stimmt nicht. Über die im Folgenden vorgestellten Applikationen werden Sie dieses Jahr mit Ihren Kollegen und Kolleginnen sprechen. Dabei haben wir uns nicht auf Apps im eigentlichen Sinne beschränkt, sondern die Auswahl auf neue Telefon- und Betriebssystem-Funktionen ausgedehnt. Die meisten der hier vorgestellten neuen Apps und Technologien kommen aus den USA und dürften zunächst für den dortigen Markt optimiert oder erhältlich sein.

Skype mit Video-Telefonie für das iPhone Als das iPhone 4 ab Mitte 2010 verkauft wurde, hat Apple die Facetime-Video-Chat-Funktion als grandiose Verbesserung dargestellt. Und es funktioniert auch wirklich gut, wenn Sie eine Wi-Fi-Verbindung und viele Freunde mit einem iPhone 4 haben. Dann können Sie mit dem iPhone Video-Anrufe tätigen. Falls Sie jedoch mit Leuten ohne iPhone 4 in Kontakt treten wollen, so hatten Sie bis vor kurzem Pech gehabt. Jetzt hat Skype jedoch der iPhone-App ein Update spendiert, mit der Sie über Wi-Fi- und 3G-Verbindung Video-Anrufe tätigen können. Zudem sind Sie nicht mehr auf iPhone-Nutzer eingeschränkt, sondern können mit jedem, der Skype nutzt, in Verbindung treten.

Skyfire für das BlackBerry Der mobile Browser Skyfire erlaubt es Ihnen mit Ihrem Smartphone Flash-Videos anzusehen, auch wenn Ihr Gerät dies eigentlich nicht unterstützt. Dieser Browser ist derzeit für das iPhone, iPad und Android Geräte erhältlich. Einige Zeit schien es, als würde Skyfire auch für das BlackBerry erscheinen, jedoch wurde die Entwicklung des Browsers für RIMs Betriebssystem eingestellt. Zwar wurde die Option offen gehalten in Zukunft wieder für das BlackBerry weiterzuentwickeln, jedoch ist das neue BlackBerry 6 OS veröffentlicht und von Skyfire für BlackBerry haben wir keine erfreulichen Neuigkeiten gehört. Wir hoffen für 2011, dass Skyfire und andere Entwickler wieder Apps für das BlackBerry veröffentlichen werden.

Amazon MP3 App für das BlackBerry Die Beta der Amazon MP3 App wurde vor kurzem veröffentlicht und ist genau das, was auf dem BlackBerry bisher gefehlt hat. Eine App, über die MP3s direkt gekauft und heruntergeladen werden können. Nur so bleibt RIMs BlackBerry zu den anderen Smartphones konkurrenzfähig und für die Kunden attraktiv. Mit dieser App können BlackBerry-Nutzer schnell und unkompliziert DRM-freie Lieder direkt auf ihr Smartphone laden. In diesen Genuss sind bereits die Android-Nutzer gekommen, da die Amazon MP3-App für diese Plattform bereits erschienen ist.

Facebook App für das iPad Es spielt keine Rolle, wie viele Nutzer nach einer Facebook App für das iPad fragen, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will keine spezielle iPad App entwickeln lassen. Seiner Meinung nach ist das iPad kein mobiles Gerät, auch wenn Millionen von iPad-Nutzern dies anders sehen. Deswegen ist es sehr unwahrscheinlich, dass demnächst eine Facebook App für das iPad veröffentlicht wird. Wenn es jedoch generell um Tablet-PCs geht, so wägt Facebook noch ab, wie es sich positionieren soll. Die Entscheidung von Facebook, pro oder contra Tablet-App, wird einige andere Firmen beeinflussen und nachahmen lassen. Die eigentliche Frage ist also nicht, ob Facebook letztendlich eine App für das iPad entwickeln wird, sondern wie positioniert sich Facebook im Markt der Tablets?

Next Issue Media für das Android Bei Next Issue Media handelt es sich um einen digitalen Zeitungsstand, der es dem Nutzer erlaubt, verschiedene Zeitungen und Zeitschriften zu abonnieren. Die zugehörige App soll Anfang dieses Jahres für Android Smartphones und Tablets veröffentlicht werden. Bezüglich einer Einschränkung auf bestimmte Staaten ist derzeit nichts bekannt. Die Next Issue Media-Entwickler sagen, dass diese App genauso gut auch auf einem iPad funktionieren würde. Jedoch konzentriert sich das Unternehmen derzeit auf Android-Geräte. Der Next Issue Firmenchef hat gegenüber AllThingsDigital nicht ausdrücklich gesagt, weshalb er seine App nicht unbedingt in Apples App Store haben will. AllThingsDigital legt die Vermutung nahe, dass es daran liegt, dass Apple die Daten, die es von seinen Nutzern sammelt, mit anderen Firmen, wie in diesem Fall Next Issue Media, nicht teilen will.

Mobile Bezahlung auf allen Plattformen Es ist eher ein Hardware- als ein Software-Problem, weshalb es derzeit keine anerkannte mobile Zahlungsmethode gibt. Dennoch gehört dieser Punkt auf die Liste der wünschenswerten Erneuerungen für 2011, da die mobile Bezahlung mit dem Smartphone unser Leben stark beeinflussen würde. Mit dem Smartphone wie mit einer Kreditkarte zu bezahlen, kann jedoch schon bald Realität werden. Das neue Google Nexus S Phone ist mit einem NFC-Chip (Near Field Communication) ausgestattet, mit dem Gräte auf kurze Distanzen kommunizieren können. Diese NFC-Chips könnten unseren Umgang mit Smartphones revolutionieren. Und Apple scheint dies ebenfalls so zu sehen, denn Berichten zu folge arbeitet Apple an einer neuen Art von „Logo-Antenne". Mit dieser auf dem iPhone aufgeklebten Antenne soll es in Verbindung mit einer entsprechenden Software möglich sein, auch mit dem derzeitigen iPhone mobil zu bezahlen.

Ford SYNC AppLink für verschiedene Plattformen Bisher haben Autos und Handy nicht wirklich gut zusammengepasst, insbesondere wenn es um die Sicherheit der Insassen ging. Jedoch hat Ford SYNC AppLink angekündigt. Mit diesem Programm können Sie ein paar Apps auf Ihrem Smartphone mit Ihrer Stimme steuern. Somit werden Sie während der Fahrt weniger abgelenkt und können sich auf den Verkehrs statt auf Ihr Smartphone konzentrieren. AppLink wird ein kostenloses Programm werden, welches für Android, BlackBerry und seit neuestem sogar für das iPhone erscheinen soll. Bisher sind nicht viele, in Europa erhältliche und kompatible Apps angekündigt, unter anderem jedoch die Twitter App OpenBeak.

Need for Speed Shift für das Android Die Android-Smartphones sind für einige Dinge bekannt und begehrt, bisher gehörten Spiele jedoch nicht dazu. Dies könnte sich jedoch 2011 ändern, weil immer mehr Spiele für Googles mobiles Betriebssystem veröffentlicht werden. Unter anderem wurden EAs Need for Speed Shift angekündigt. Laut der offiziellen, englischen Google Nexus S Webseite soll Need for Speed Shift bereits im „Winter 2010" erhältlich werden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: