Studierenden-Park-App ausgezeichnet Studierenden-Park-App ausgezeichnet - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.12.2012 Michaela Holy

Studierenden-Park-App ausgezeichnet

Zum vierten Mal vergab das ZIT, die Technologieagentur der Stadt Wien, nun den Content Award. Ein Sonderpreis ging an drei Mobile-Computing-Studenten der FH Oberösterreich in Hagenberg für ihre App "Parken Wien", die die Übersicht über Wiens Kurzparkzonen erleichtert und ärgerliche Parkstrafen verhindern hilft.

Studierenden-Park-App ausgezeichnet

vlnr. die ausgezeichneten FH-OÖ-Studenten Alexander Schuch, Matthias Leitner und Markus Winter

Mit diesem Preis, der als einer der höchsten heimischen Auszeichnungen im Technologie- und Creative-Industries-Sektor gilt, werden jährlich die besten  Wiener Games, Shorts, Apps und Visuals prämiert.  Alexander Schuch (22) aus Wien, Matthias Leitner (22) aus Weyregg am Attersee und Markus Winter (23) aus Esternberg im Bezirk Schärding wurden für ihre iPhone-App „Parken Wien - Kurzparkzonen Wien mit SMS Parkticket“ mit dem „Partnerpreis Open Data IT Cluster“ ausgezeichnet.

„Wir freuen uns, uns gegen die Konkurrenz durchgesetzt zu haben und von der Expertenjury mit diesem Sonderpreis ausgezeichnet worden zu sein“, sagen die drei Nachwuchstalente, die derzeit das 5. Semester des Bachelorstudiums „Mobile Computing“ an der FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg absolvieren. Auch ihr Studiengangsleiter Christoph Schaffer, dessen Studenten und Absolventen in den letzten Jahren schon mehrfach für ihre Apps ausgezeichnet wurden, ist stolz: „Dieser Preis ist eine Honorierung für die großartigen Leistungen der Studenten und bestätigt zudem, dass wir in unserem Mobile Computing-Studium nicht nur relevantes Know-how vermitteln, sondern auch zu kreativen und innovativen Entwicklungen inspirieren können.“

Übergeben wurde der Sonderpreis an die drei FH OÖ-Studenten bei der festlichen Award Night im Media Quarter Marx , die das deutsch-österreichische Satiriker-Duo Dirk Stermann und Christoph Grissemann moderierte. Die Preisträger der diesjährigen Content Awards und ihre innovativen Medienprojekte, die eine internationale Jury aus über 270 von Branchen-Neulingen und Profis stammenden Einreichungen ausgewählt hatte, wurden den 400 Besuchern dabei feierlich präsentiert. ZIT-Geschäftsführer Claus Hofer über die Gewinnerinnen und Gewinner des Jahres 2012: „Diese digitalen Produktionen sind inhaltlich, technisch und künstlerisch anspruchsvoll, sie verdeutlichen Innovation im besten Sinn.“

Programmiert haben die drei FH OÖ-Studenten ihre Park-App, weil sie die Parksituation in Wien chaotisch und unbefriedigend fanden. „Es hat mich auch persönlich gestört, das man in Wien nie genau wusste, ob man sich in einer Kurzparkzone befindet oder nicht. Zudem wurden dann Anfang Oktober die Kurzparkzonen dort noch ausgeweitet“, so Co-Entwickler Alexander Schuch, der selbst aus Wien stammt.

Also entwickelte er mit seinen zwei oberösterreichischen Studienkollegen Matthias Leitner und Markus Winter innerhalb von nur zwei Wochen neben seinem Mobile-Computing-Studium die „Parken Wien“ App für das iPhone. Herausgekommen ist eine Applikation, die nicht nur benutzerfreundlich ist, sondern auch viele innovative Features aufweist. „Es gibt derzeit keine andere App im AppStore, die wie unsere die zeitlichen Beschränkungen der Kurzparkzonen am Wochenende oder Abend auf den ersten Blick darstellt und sofort angibt, ob man zum aktuellen Zeitpunkt einen Kurzparkschein braucht. Außerdem kann nun der Kauf eines Parkscheins gleich mit ein und derselben App getätigt werden “, erklären die drei Entwickler.

Die „Parken Wien“-App erkennt anhand der aktuellen Position automatisch, ob man sich in einer Kurzparkzone befinden und ob diese im Moment aktiv ist. Kostenpflichtige Kurzparkzonen werden rot, kostenlose grün dargestellt. Falls man sich in einer kostenpflichtigen Kurzparkzone befindet, kann ein Parkschein direkt in der App gelöst werden. Der Status der Kurzparkzonen wird zudem laufend automatisch aktualisiert. Somit kann die App auch während der Fahrt mit dem Auto oder der Parkplatzsuche bequem verwendet werden. Möglich ist das auch, weil die Park-App zur Darstellung der Kurzparkzonen und Kurzparkstreifen aktuelle offizielle Open Government Daten der Stadt Wien verwendet. Diese Daten sind auch jederzeit offline verfügbar und müssen nicht separat heruntergeladen werden.
 
Die Park-App der drei FH OÖ-Studenten sorgte auch schon vor der ZIT-Auszeichnung für Furore und konnte Download-Rekorde verzeichnen. Bereits drei Wochen nach der Veröffentlichung in Apples AppStore Anfang August war "Parken Wien" die am meisten heruntergeladene App in der Kategorie Navigation sowie die Nummer 2 der meist geladensten Apps im Apple AppStore österreichweit. Anfang Oktober wurde die App auf der iTunes Startseite unter "Neu und beachtenswert" erwähnt. Aktuell kann „Parken Wien“ bereits über 5300 Downloads verzeichnen. Die App ist für € 0,89 im AppStore erhältlich und sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache verfügbar. Hier gibt es mehr Informationen zur App „Parken Wien“ und den Download. 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: