Qlik Branch: Open-Source-Erweiterungen für Qlik Sense Qlik Branch: Open-Source-Erweiterungen für Qlik Sense - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.01.2015 pi/Rudolf Felser

Qlik Branch: Open-Source-Erweiterungen für Qlik Sense

BI-Spezialist Qlik hat mit Qlik Branch eine neue Plattform für Entwickler vorgestellt, die erweiterte Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und zum offenen Austausch bietet.

Qlik Branch: Zusammen mehr schaffen

Qlik Branch: Zusammen mehr schaffen

© alphaspirit - Fotolia.com

Mit Qlik Branch bietet das BI-Unternehmen die Möglichkeit, Qlik Sense kostenlos zu erweitern und zu nutzen, um Internetseiten, Visualisierungen und Anwendungen zu entwickeln. Alle Projekte, die durch den vereinfachten Zugang zu den offenen Programmierschnittstellen (APIs) in Qlik Sense und QlikView geschaffen werden, unterliegen der Open-Source-Lizenzierung, so dass Benutzer der Plattform die Möglichkeit haben, Lösungen zu entwickeln und online zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus können sie Anwendungen und Erweiterungen inklusive komplettem Quellcode gratis herunterladen. Für Anwendungen, die von Qlik Branch stammen, gibt es keinen offiziellen Qlik Support, wie dies im Qlik Market der Fall ist. Das Qlik Developer Team wird allerdings den Austausch von Ideen auf der Plattform unterstützen.

Qlik Branch ist bereits mit über 2.000 registrierten Mitgliedern und 100 Projekten online gegangen. Zu den Lösungen gehören Erweiterungen, Web-Anwendungen und Mashups.

"Wir denken nicht, dass wir die einzigen sind, die die beste Visualisierung zur Lösung eines Problems finden können. Gemäß unserer Unternehmenskultur glauben wir aber daran, dass bahnbrechende Innovationen am besten durch Offenheit und Austausch zu erreichen sind", sagt Anthony Deighton, Qlik CTO. "Qlik Sense bot uns die Gelegenheit, den Entwicklungsprozess komplett neu zu überdenken. Wir möchten Programmierern weltweit die Möglichkeit geben, das Potential von Qlik Sense auszuschöpfen, um Applikationen zu entwickeln und für andere bereitzustellen, die der Anwendererfahrung eine weitere Dimension hinzufügen. Mit Qlik Branch haben wir eine Plattform für Entwickler gestartet, die Innovationen beschleunigt, um die besten Ideen auf den Markt zu bringen."

"Die APIs in Qlik Sense eröffnen Entwicklern mit gängigen Web-Entwicklungsfähigkeiten, die nicht auf ein bestimmtes Produkt begrenzt sind, eine komplett neue Welt", erklärt Speros Kokenes, Solutions Architect beim Qlik Partner Axis Group. "Benutzeroberflächen und Charts sollten nicht auf einzelne Produkte begrenzt, sondern offen für unsere Vorstellungskraft sein. So kann man am besten den speziellen Anforderungen gerecht werden." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: