Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.02.2012 Rudolf Felser

TU Graz: Cubeware als Blaupause für akademischen Nachwuchs

Das Institut für Betriebswirtschaftslehre und Betriebssoziologie der TU Graz führt seine Studierenden über praktische Übungen mit Cubeware BI-Lösungen an die berufliche Praxis heran.

Die Lösungen der Cubeware GmbH,nBusiness Intelligence-Spezialist mit Sitz in Rosenheim sowie sieben Niederlassungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den USA, sind Bestandteil eines praxisvermittelnden Lehrkonzepts der Technischen Universität (TU) Graz. Dabei üben die Studierenden in der Lehrveranstaltung "Marketing Intelligence", welche vom Institut für Betriebswirtschaftslehre und Betriebssoziologie unter der Leitung von Ulrich Bauer seit 2011 angeboten wird, unter anderem den Umgang mit Business-Intelligence-Lösungen auf Basis von Cubeware. Im Rahmen der Lehrveranstaltung Marketing Intelligence sollen sie lernen, wie Marketingmanager durch Sammeln und Aufbereiten wesentlicher Daten sowie entsprechende Analysemöglichkeiten neue Erkenntnisse aus dem eigenen Unternehmen, über den Markt und ihre Mitbewerber gewinnen können. Die Grazer Studierenden werden darüber hinaus durch den Einsatz selbst erstellter anschaulicher Lehrfilme auf ihren beruflichen Alltag vorbereitet.

"Marketingmanager sehen sich mit immer komplexeren Entscheidungen konfrontiert, die sie häufig in immer kürzerer Zeit fällen müssen. Für sie ist es wichtig, immer schneller über aktuelle, entscheidungs-relevante Informationen zu verfügen", erklärt Josef Kolbitsch von der TU Graz den Ansatzpunkt von Marketing Intelligence. Er hält gemeinsam mit Andreas Flanschger unter der Leitung von Assistant Professor Bernd M. Zunk, beide vom Institut für Betriebswirtschaftslehre und Betriebssoziologie der TU Graz, die Lehrveranstaltung "Marketing Intelligence" ab. "Die Business Intelligence stellt die Grundlage für Marketing Intelligence dar mit dem Ziel, ‘auf Knopfdruck‘ aktuelle, gut aufbereitete Informationen für das Marketing zu erhalten", so Josef Kolbitsch.

"BI-Software wird zukünftig in Unternehmen zum Standard gehören und das in immer mehr Bereichen", betont Monika Düsterhöft, Mitglied der Cubeware Geschäftsleitung. "Cubeware hat selbst studentische Wurzeln und unterhält bis heute enge Beziehungen zu verschiedenen universitären Einrichtungen. Daher freut es uns natürlich ganz besonders, dass nun auch eine überaus renommierte Hochschule wie die TU Graz unsere Lösungen sozusagen als Blaupause für die Lehre nutzt." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: