Grenzenlose Analysen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.11.2009 Thomas Mach

Grenzenlose Analysen

SAP arbeitet weiter an der Integration des Business-Objects-Portfolio. Fortschritte im Hoffnungsbereich BI zeigte der Konzern auf der Teched 2009.

Nach wie vor wird bei SAP hart an der Integration des Business-Objects-Portfolio in die eigene Produktlandschaft gearbeitet. Aktuelle Fortschritte im Hoffnungsbereich BI zeigte der Konzern nun auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Teched 2009. Vor allem mit Erweiterungen des BusinessObjects Explorer will der Konzern bei den Anwendern punkten.

Dieser sei jetzt in der Lage, neben Daten aus dem NetWeaver Business Warehouse auch Daten aus anderen Datenquellen im beschleunigten Modus zu verarbeiten. Die technische Grundlage dafür bilde der BusinessObjects Accelerator. Der Konzern will damit Unternehmen, die keine SAP-Lösungen betreiben, als Kunden an Land ziehen. Diese könnten mit dem Explorer Datenbestände analysieren, Fakten visualisieren und als Informationen für die Unternehmenssteuerung aufbereiten.

Das Menge an unternehmenskritischen Daten sei in den letzten Jahren explosionsartig gewachsen, betont Marge Breya, General Manager Intelligence Platform und Netweaver Group bei SAP. Dennoch fehle vielen Entscheidern der Einblick in wirklich relevanten Unternehmensinformationen. Mit dem BusinessObjects Explorer biete der Konzern ein webbasierendes Analysewerkzeug, das auch von technisch nicht versierten Anwendern nutzbar sei und große Datenmengen auswerten könne. Dadurch könnten etwa Vertriebs- und Marketingfachleute Daten von Drittanbietern oder Informationen aus Marketing-Datenbanken in ihre Auswertungen einbeziehen. Produktions-Experten würden wiederum einen besseren Überblick über den Bestand an Waren, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen erhalten, da Auswertungen sowohl mit Daten aus dem eigenen Data Warehouse als auch aus dem erweiterten Geschäftsnetzwerk durchgeführt werden könnten. Dies ermögliche detailliertere Aussagen in Bezug auf die Verwaltung von Lagerbeständen, die Planung von Fehlmengen sowie die Verwaltung von Produktrückrufen und Rückverfolgbarkeit.

»Mit dem BusinessObjects Explorer erhalten Anwender Datenauswertungen in Sekundenbruchteilen«, betont Breya. »Man kann einfach damit beginnen, Fragen aus Neugier zu stellen, und sich von den Antworten und Erkenntnissen zu weiteren Fragen leiten lassen. Es erschließen sich unmittelbar neue Trends, neue Ideen und neue Möglichkeiten.« Zudem hat SAP auch die Business Intelligence Consumer Services im Rahmen der Teched präsentiert. Diese Software erlaube es Anwenderunternehmen, bestehende Bex Queries von SAP BW über die Frontend-Tools Xcelsius und Crystal Reports zu nutzen.

Doch so überzeugend die Herstellerversprechen klingen, längst sind noch nicht alle Probleme beseitigt. So lassen sich die BO-Produkte bislang beispielsweise noch immer nicht komplett in die Identity-Management-Umgebung von Netweaver einbinden. Dies soll erst mit der übernächsten Netweaver-Version 7.3 möglich sein.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: