Noch mehr Ad-hoc-Analyse Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.02.2010 Rudolf Felser

Noch mehr Ad-hoc-Analyse

Cubeware Cockpit V6pro Release 3 bietet unter anderem interaktive Daten-Analysen mit Landkarten. Regionale und zeitliche Beziehungen können so identifiziert und Trends abgeleitet werden.

Mit dem neuen Release 3 von Cubeware Cockpit V6pro hat der in Rosenheim ansässige und mit sechs weiteren Niederlassungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertretene Spezialist für Business Intelli­gence die Ad-hoc-Fähigkeiten seines BI-Frontends für Analyse, Planung, Reporting und Dashboarding noch weiter ausgebaut und verfeinert. Die Anwender können ihre Daten den Angaben zufolge nun auch interaktiv auf Karten darstellen und analysieren, individuell ausgewählte Datenmengen in Tabellen untersuchen oder spontan und ohne OLAP (Online-Analytical-Processing)-Know-how eigene Berechnungen direkt im Bericht durchführen. Weitere Verbesserungen wurden beim Gestalten und Rückschreiben relationaler Daten umgesetzt und mit Erweiterungen beim Filtern, in der Navigation sowie mit neuen Suchmöglichkeiten im Berichtsbaum sei das Handling des BI-Frontends laut Cubeware "noch geschmeidiger" geworden.

Cubeware Cockpit V6pro Release 3 wird auf der Cebit am Cubeware-Stand (Halle 5 / D35) vorgestellt und ist ab April 2010 verfügbar. Interessenten können zudem unter der Internet-Adresse www.cubeware-free-limited.com das aktuelle Release von Cubeware Cockpit V6pro als kostenfreie Free Limited Einplatz-Sonderversion herunterladen.

INTERAKTIVE KARTENUNTERSTÜTZUNG Das für Cubeware Cockpit V6pro ab Release 3 neu verfügbare Produkt-Feature "Interaktive Kartenunterstützung" ermöglicht die dynamische Darstellung und Ad-hoc-Analyse von Daten im Positionskontext von Karten. Regionale und zeitliche Beziehungen können so identifiziert und Trends abgeleitet werden, die aus dem reinen Datenmaterial nicht oder nur schwer ersichtlich wären. Die Kartenanalysen können direkt in ein Business Intelligence Dashboard integriert oder mit weiteren Berichten verbunden werden. Zudem können Karten mit Ampeln oder geopositionierten Symbolen und Linien versehen und individuelle Bereichskombinationen einer Karte, sogenannte "Supershapes", zum Beispiel für Vertriebsgebiete, definiert werden. Besonders gut einsetzen lässt sich die interaktive Daten-Analyse mit Karten im Vertrieb, um beispielsweise Umsatzvergleiche, Varianten- und Zeitreihenanalysen, zeitliche Betrachtung von Betreuungs- und Versandstrukturen sowie Abweichungsanalysen geografisch und gebietsbezogen durchzuführen. Neben geografischen Landkarten lassen sich in Cubeware Cockpit V6pro auch andere Visualisierungs-Vorlagen wie Aufrisse für Gebäude oder Produktionsanlagen nutzen. Einzige Voraussetzung: Sie müssen im kartengebräuchlichen Shape-Format vorliegen.

Eine weitere Neuerung im Ad-hoc-Bereich ist die Analyse in Tabellen mit multiselektiven Dimensionsfiltern. Mit diesen lassen sich dargestellte Werte in Tabellen über weitere Dimensionen ad hoc aggregieren und analysieren und so Gedankenpfade assoziativ verfolgen. Mit den in Release 3 ebenfalls neu verfügbaren Formelementen können Anwender zudem spontan und frei Berechnungen in ihren Berichten durchführen. OLAP-Know-how ist für beide Funktionen nicht notwendig, die zugrundeliegende OLAP-Logik bleibt gänzlich unberührt.

RELATIONALE DATEN UND HANDLING In Cubeware Cockpit V6pro Release 3 wurden auch die Möglichkeiten zur Einbindung relationaler Daten weiter ausgebaut. Diese können nun direkt aus Cubeware Cockpit V6pro zurückgeschrieben werden, was beispielsweise bei der Erfassung von Forecastdaten oder der Stammdatenpflege äußerst hilfreich ist. Ebenso wurden die Gestaltungsmöglichkeiten umfassend erweitert. Ob in Tabellen, auf Grafiken oder bei Karten: Sowohl mit OLAP- als auch relationalen Daten kann nun überall gleichermaßen gestaltet werden.

Zu den Erweiterungen in der Handhabung von Cubeware Cockpit V6pro gehören in Release 3 unter anderem die Funktion "Suchen im Berichtsbaum", neue Drag&Drop-Funktionalität im Navigator und eine Drop-Down-Auswahl in der Filterleiste. Zudem sorgt der "EarlyFinish-Button" im Assistentendialog für mehr Effizienz in der Berichtserstellung.

"Das neue Release 3 von Cubeware Cockpit V6pro zeigt einmal mehr, wo’s in der Produktentwicklung von Cubeware lang geht", betont Geschäftsführer Hermann Hebben. "Aus einer überzeugend starken Lösung ist eine noch bessere geworden. Denn mit unserem BI-Frontend bringend wir die verschiedensten Anforderungen der Anwender auf einen cleveren Nenner: Analyse, Planung, Reporting und Dashboarding in einem einzigen einfach zu bedienenden und doch zugleich leistungsstarken Tool. Und das sucht seinesgleichen." (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: