Handelsunternehmen erzielen mit BI schnellen ROI Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.07.2009 Rudolf Felser

Handelsunternehmen erzielen mit BI schnellen ROI

So das Ergebnis einer Studie, die das US-Forschungsinstitut Babson mit Unterstützung des Softwareherstellers SAS durchgeführt hat.

Viele Handelsunternehmen erzielen mit der systematischen Analyse ihrer Geschäftsdaten einen schnellen Return on Investment. Dies hat die internationale Studie "Business Analytics im Handel" herausgefunden, die das US-amerikanische Forschungsinstitut Babson mit Unterstützung des Softwareherstellers SAS durchgeführt hat. Laut Studie setzen Retailer derzeit besonders in den Bereichen Marketing, Lagerhaltung und Supply Chain sowie Sortiments- und Preisoptimierung auf Analytics, um effizienter zu werden. Die schnellsten Erfolge stellen sich beim Pricing ein – etwa bei der profitableren Kalkulation der Rabatte am Ende des Verkaufszyklus. Ebenfalls optimieren sie ihre Sortiments-, Regal- oder Bestellmengenplanung mit Analytics.

Die Handelsunternehmen sind nach Ansicht von Babson gut beraten, wenn sie ihre Analytics-Vorhaben eng an der Unternehmensstrategie ausrichten. Die Studie skizziert zwei unterschiedliche Wege: Einzelhändler mit einer Niedrigpreisstrategie sollten Analytics vor allem nutzen, um ihre Supply Chain und das Pricing zu optimieren. Wal-Mart zum Beispiel analysiert schon seit Jahren seine Logistikdaten, um die Kosten niedrig und die Warenverfügbarkeit hoch zu halten.

Dagegen können Unternehmen, die ihren Fokus auf die Kundenbindung setzen, mit Analytics zum Beispiel die Kunden- und Kaufdaten auswerten, um die Beratung zu verbessern. Der nächste Schritt könnte hier sein, diese Analysen auch für das individuelle Up-Selling zu nutzen - das Potenzial von Business Analytics im Handel sieht SAS noch lange nicht ausgeschöpft.

Die Forscher am Babson College haben für diese Studie 33 umfangreiche Interviews mit Marketing-, Logistik- und IT-Verantwortlichen renommierter Unternehmen wie Wal-Mart, Texco, Brooks Brothers, Nordstrom, Neiman Marcus oder Hudsons's Bay geführt. Zudem haben die Autoren mit rund 20 IT- und Analyseexperten gesprochen, die auf den Einzelhandel spezialisiert sind. Die Studie lässt sich nach einer Registrierung unter www.sas.com/davenportretail herunterladen. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: