Business Intelligence: Wenn die IT nicht die Sprache der Fachanwender spricht Business Intelligence: Wenn die IT nicht die Sprache der Fachanwender spricht - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.08.2013 pi

Business Intelligence: Wenn die IT nicht die Sprache der Fachanwender spricht

Trovarit Competence Center BI & Data Management betätigt sich als Dolmetscher auf der IT & Business von 24. bis 26.09. in Stuttgart.

Trovarit Competence Center BI & Data Management betätigt sich als Dolmetscher auf der IT & Business.

Trovarit Competence Center BI & Data Management betätigt sich als Dolmetscher auf der IT & Business.

© Photo-K - Fotolia.com

Spätestens seit das Schlagwort "Big Data" in aller Munde ist, wird Business Intelligence nicht mehr nur in der dedizierten Fachliteratur diskutiert. Auffällig ist allerdings, dass die wenigsten Beiträge Anwendern konkrete Hilfestellung bieten, die sich mit der Auswahl und den Einsatzmöglichkeiten einer BI-Lösung auseinandersetzen. "Man kann hier durchaus von einer 'semantischen Lücke' sprechen", erläutert Siegmund Priglinger, Leiter des Trovarit Competence Centers BI & Datamanagement. "Die Controller, die Fachanwender und die ITler sprechen eine unterschiedliche Sprache, wenn es um Anforderungen und Zielsetzungen für Business Intelligence Projekte geht." Wer in diesem Zusammenhang einen "Dolmetscher" sucht, ist am Stand der Trovarit (Halle 3, 3C51) an der richtigen Adresse. Die Experten des Competence Centers BI & Data Mangement geben konkrete und verständliche Anworten auf Fragen rund um die Auswahl von BI-Lösungen.

Der Einsatz von Business Intelligence Lösungen, mit deren Hilfe entscheidungsunterstützende Informationen aufbereitet, abgelegt und analysiert werden, wird zunehmend von den Fachanwendern und den Controllern getrieben. Die Fachanwender sind die aktiven "Information Consumer", die Controller die "Information Provider" – also die, welche die Informationen aus Analysesicht aufbereiten. Die Informatik bzw. IT übernimmt in Abstimmung mit den Fachbereichen und den Controllern die Aufgabe, Daten aus den operativen Systemen zu liefern, konsistent und strukturiert im Data Warehouse abzulegen und die Gesamtarchitektur der Systemwelten aufeinander abzustimmen.

Wenn es um die Auswahl und Einführung einer BI-Lösung geht, bildet eine gemeinsame Sprache bei der Definition der Ziele und Anforderungen die wesentliche Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit dieser drei Personengruppen. Aber genau daran hapert es oft aufgrund der unterschiedlichen Sichtweisen auf die zu verarbeitenden Informationen.

Auch Softwareanbieter und Analysten tragen zur "Sprachverwirrung" rund um Business Intelligence bei, indem sie immer neue Begriffe und Problemstellungen am Markt platzieren, diese jedoch zu wenig präzisieren und sich damit schön langsam von der realen Welt derer abkoppeln, die sich im mittelständischen Unternehmensbereich bewegen. "Um in dieser Situation den Überblick zu bewahren, unterstützen wir unsere Kunden dabei, Trends von Träumen zu unterscheiden und BI-Projekte anwenderorientiert zu implementieren, wobei wir ein besonderes Augenmerk auf das optimale Zusammenspiel der BI-Lösung mit den operativen Applikationen wie ERP, CRM etc. haben", erläutert Priglinger.

Pünktlich zur IT & Business veröffentlicht das Trovarit Competence Center ein neues Whitepaper "Business Intelligence", das eine Beschreibung der Business-Intelligence-Welt bietet, welche es dem Fachanwender, speziell dem Controller als "Information Provider" ermöglicht, sich in dem aktuellen Begriffschaos zurecht zu finden. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: