ABBYY: OCR-Tool für Mac-Nutzer ABBYY: OCR-Tool für Mac-Nutzer - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.01.2014 Rudolf Felser

ABBYY: OCR-Tool für Mac-Nutzer

FineReader Pro for Mac ermöglicht das Scannen und Umwandeln von komplexen Papierdokumenten, PDF-Dateien und Bildern. Diese können dann bearbeitet, vervielfältigt und mit anderen geteilt werden.

ABBYY FineReader Pro for Mac

ABBYY FineReader Pro for Mac

© ABBYY

FineReader Pro for Mac soll die tägliche Arbeit mit Dokumenten vereinfachen und optimiert daher Aufgaben, die gerade für Mac-Nutzer oft äußerst zeitaufwendig waren. Die Lösung bietet Tools für das Scannen von Dokumenten und die Umwandlung von gescannten Dokumenten, Digitalfotos und PDF-Dateien in gängige Formate wie DOCX, ODT, RTF, XLSX, durchsuchbare und geschützte PDF-Dateien sowie PDF/A, PPTX, HTML, EPUB und FB2. Darüber hinaus ist es möglich, nur ausgewählte Bereiche eines Dokuments zu erkennen und zu verarbeiten. So lassen sich die benötigten Informationen schnell kopieren und zitieren, ohne dass das gesamte Dokument konvertiert werden muss. FineReader Pro for Mac kann außerdem eingesetzt werden, um Dokumente für verschiedene Text-to-Speech-Applikationen zugänglich zu machen.

Praktisch ist die Umwandlung in Microsoft Word, PDF und Apache OpenOffice Writer unter Beibehaltung der ursprünglichen Formatierung. Mithilfe der intelligenten Adaptive Document Recognition Technology (ADRT) von ABBYY soll FineReader Pro for Mac die Dokumentenstruktur und Formatierung von mehrseitigen Dokumenten präzise wiederherstellen können, einschließlich Textgröße und Schriftarten, Tabellen, Diagramme, Spalten, Kopf- und Fußzeilen, Fußnoten, Inhaltsverzeichnisse, Seitenzahlen und andere Eigenschaften, die üblicherweise in mehrseitigen Dokumenten enthalten sind. Bei der Speicherung im PDF-Format erkennt und reproduziert die Anwendung den Angaben zufolge  die Lesezeichen des Dokuments, um eine bessere Navigation zu ermöglichen.

Nutzer können Dokumente für die OCR- und Dokumentenumwandlung auch abfotografieren und dabei ihre Kameras und Mobilgeräte als Alternative zu gewöhnlichen Scannern verwenden. Je nach Bild verwendet FineReader Pro for Mac verschiedene Optionen zur Bildvorverarbeitung, um vor der Erkennung mögliche Verzerrungen zu korrigieren. Mithilfe des Bildeditors können die Nutzer außerdem unter anderem die Helligkeit und den Kontrast korrigieren, gekrümmte Textzeilen begradigen, trapezförmige Verzerrungen korrigieren, ISO-Rauschen reduzieren, Bewegungsunschärfe entfernen, Doppelseiten aufteilen oder Bilder zuschneiden.

"Bisher gab es noch keine professionellen OCR-Lösungen für die Mac-Plattform und so mussten viele Nutzer auf eingeschränkte Funktionspakete zurückgreifen. Die Folge: Sie konnten nicht das volle Potenzial der OCR-Technologie für ihre Arbeitsprozesse nutzen", so Ivan Bodyagin, Director of FineReader Products Department bei ABBYY. "FineReader Pro for Mac wurde konzipiert, um die Funktionen und die Leistung für ein breites Spektrum von Anforderungen bereitzustellen, von der einfachen Dokumentenumwandlung bis hin zu komplexeren Projekten. Mit der Verfügbarkeit von FineReader Pro for Mac können Mac-Nutzer endlich alle Vorteile der OCR-Technologie nutzen."

FineReader Pro for Mac ist über den Mac App Store sowie den ABBYY Online-Store erhältlich. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: