Firefox-Vorschlag sorgt für heiße Diskussionen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.08.2011 Panagiotis Kolokythas*

Firefox-Vorschlag sorgt für heiße Diskussionen

Künftig will Mozilla ganz auf eine Versionsnummer beim beliebten Browser Firefox verzichten. Das sorgt aber für eine hitzige Diskussion im Web.

Firefox 4, Firefox 5 und jetzt Firefox 6. Zwischen den drei Versionen liegen nur wenige Monate und noch in diesem Jahr sollen Firefox 7 und Firefox 8 erscheinen. Asa Dotzler, Director für Firefox bei Mozilla, hatte am Wochenende in einem Thread auf mozilla.dev.usability angekündigt, Mozilla wolle künftig auf die Einblendung einer Versionsnummer in Firefox verzichten. Er begründete dies damit, dass man bei Mozilla der Web-ähnlichen Konvention folgen wolle, bei der es nicht wichtig sei, welche Version man letztendlich von Firefox einsetze, so lange es die aktuelle Version ist. "Wir haben das Ziel, Versionsnummern irrelevant für unsere Kunden werden zu lassen", schrieb Dotzler.

Diese Aussage hat über die Tage hinweg für eine große Diskussion unter den Nutzern gesorgt. Über 280 Beiträge finden sich mittlerweile in dem Thread "Removing Firefox Version Number" auf mozilla.dev.usability. Viele Diskussionsteilnehmer kritisieren die Entscheidung und weisen darauf hin, dass Software nunmehr seit Jahrzehnten dem User die Information vermitteln - etwas in einem About-Dialog - um welche Version es sich handelt. Andere User stimmen Dotzler eher zu und verweisen darauf, dass erfolgreiche Web-basierte Applikationen, wie etwa Facebook und Google Mail, dem Anwender auch keine Information darüber geben, welche Version eingesetzt wird.

Zeitweise wurde die Diskussion sogar richtig hitzig. Ein User warf Mozilla vor, Firefox mit einer solchen Entscheidung "umbringen" zu wollen. "Mit den Entscheidungen, die in letzter Zeit gemacht wurden, scheint dies der Fall zu sein", schrieb ein User, der sich "EnviroChem" nennt. Andere User warfen Mozilla vor, nicht auf das Feedback der Firefox-Nutzer zu hören. Darauf antwortete Dotzler mit den Hinweis, dass man auf die User höre, aber dies nicht bedeute, man müsse auch über jeden Plan oder Feature abstimmen lassen.

Die Diskussion hat sich mittlerweile auch auf Bugzilla ausgeweitet, wo Bugs und neue Features für Firefox eingetragen werden. Asa Dotzler hatte dort die geplante Änderung für den About-Dialog von Firefox eingetragen, der die Entfernung der Versionsnummer vorsieht. Diesem Bugzilla-Eintrag fügte er schließlich hinzu: "Ich überlasse diesen Bug dem Mob. Habt Spaß damit."

Zumindest versuchte Asa Dotzler die Gemüter auch etwas zu beruhigen, in dem er darauf hinwies, dass Firefox-Nutzer auch künftig die Versionsnummer des Browsers ermitteln können. Statt im About-Dialog wird die Versionsnummer über "Troubleshooting Information" im Hilfe-Menü einsehbar sein. Teilweise begrüßte Dotzler auch alternative Vorschläge. Ein User schlug beispielsweise vor, dass die Versionsnummer im About-Dialog von Firefox nur dann angezeigt werden soll, wenn die automatische Aktualisierung nicht gelingt.

* Panagiotis Kolokythas ist Redakteur der deutschen PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: