Apple stoppt iPhone-Applikation "iMussolini" Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.02.2010 Alex Wolschann/apa

Apple stoppt iPhone-Applikation "iMussolini"

Das Programm "iMussolini", mit dem man auf dem iPhone Ansprachen des faschistischen Diktators lesen, hören und sehen kann, ist aus dem Sortiment des Online-Shops des iPhone-Herstellers Apple genommen worden.

Das Programm "iMussolini", mit dem man auf dem iPhone Ansprachen des faschistischen Diktators lesen, hören und sehen kann, ist aus dem Sortiment des Online-Shops des iPhone-Herstellers Apple genommen worden. Dies kündigte "i-Mussolini"-Programmierer Luigi Marino an.

Er habe sich zu diesem Schritt entschlossen, nachdem ihm Cinecitta Luce - die staatliche Gesellschaft, die die Archive und die Rechte für die historischen Mussolini-Aufnahmen besitzt - mit einer Klage gedroht hatte. Marino schloss nicht aus, dass die Applikation wieder verkauft werden könnte, sobald Klarheit um die Rechte der Aufnahmen bestehe.

Die Applikation wird in Italien seit dem 21. Jänner verkauft und hatte bisher großen Erfolg geerntet. Cinecitta Luce drohte in einer Presseaussendung mit einer Klage gegen all jene Personen, die die Aufnahmen verkaufen, da nur sie die Rechte habe. Die Gesellschaft sprach von einem verwerflichen Gebrauch der Ansprachen Mussolinis zu kommerziellen Zwecken.

Eine Gruppe Holocaust-Ãœberlebender in den USA hatte die zudem "iMussolini" scharf kritisiert. Das Programm sei ein Affront und ein Angriff auf die Erinnerung aller Opfer des Nationalsozialismus und des Faschismus.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: