Microsoft Office zum Ratenkauf Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.06.2009 Rudolf Felser

Microsoft Office zum Ratenkauf

Das Angebot soll Kunden von T-Mobile in Österreich ab dem dritten Quartal 2009 zur Verfügung stehen. Bezahlt wird über die Telefonrechnung.

Microsoft Office für den PC auf Ratenzahlung? T-Mobile und der Bereich Deutsche Telekom Geschäftskunden wollen ihren Kunden genau dieses Angebot unterbreiten. Die Abrechnung soll dabei über die monatliche Telefonrechnung erfolgen. Das Angebot wird Kunden von T-Mobile in Österreich und Festnetz-Geschäftskunden in Deutschland einer Aussendung zufolge ab dem dritten Quartal 2009 zur Verfügung stehen. In Zukunft soll das Angebot auf weitere Länder, beispielsweise T-Mobile UK, ausgedehnt werden.

"Wir freuen uns, als erster Telekommunikationsanbieter für unsere Kunden Microsoft Office auf der Basis monatlicher Ratenzahlungen bereitstellen zu können", sagt Rainer Deutschmann, Senior Vice-President Mobile Internet bei T-Mobile International. "Microsoft Office ist die für Geschäftskunden und Breitband-Mobilfunkkunden die wichtigste Anwendung – etwa für den Einsatz auf Notebooks und Mini-Notebooks. Daher sind wir stolz darauf, unseren Kunden dieses im Markt führende Angebot machen zu können."

Kunden können den Angaben zufolge Microsoft Office im T-Mobile Shop oder online erwerben. Sie haben dabei je nach ihren Anforderungen die Wahl zwischen den Varianten Home und Student, Small Business und Professional. Die jeweils aktuelle Testversion von Microsoft Office wird auf Notebooks und Mini-Notebooks vorinstalliert sein. Kunden, auf deren Notebooks die Testversion von Microsoft Office nicht vorinstalliert ist, können diese auch von der Microsoft-Website herunterladen. In Deutschland stellt der Bereich Deutsche Telekom Geschäftskunden die Professional Edition sowie die Small Business Edition von Microsoft Office im Rahmen des IT-SoftwareService zur Verfügung. Weitere Einzelheiten und die genauen Konditionen will der Konzern rechtzeitig zum Angebotsstart bekanntgeben.

Das neue Angebot ist ein weiterer Teil der strategischen Partnerschaft zwischen der Deutschen Telekom und Microsoft. Die Kooperation erstreckt sich auf eine Vielzahl weiterer Projekte, darunter auch die Zusammenarbeit bei Softwareload, dem Software-Downloadportal der Deutschen Telekom. Seit Mai 2009 bietet Softwareload in Deutschland den Sofortkauf von Microsoft Office ohne monatliche Zahlung an.(pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: