Winamp-Fans bitten AOL um Quellcode-Freigabe Winamp-Fans bitten AOL um Quellcode-Freigabe - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.11.2013 Simon Gröflin*

Winamp-Fans bitten AOL um Quellcode-Freigabe

Der seit 16 Jahren beliebte Audio- und Medienspieler der Firma AOL wird nicht mehr mit Updates versorgt. Nun wollen Fans AOL um Open-Source-Code bitten.

User wollen Winamp retten.

User wollen Winamp retten.

© winamp.com

Nach fast 16 Jahren gibt es den beliebten Winamp-Musikspieler. Nun wurde er von AOL offiziell begraben. Sowohl die Seite Winamp.com als auch alle mit dem Player verbundenen Dienste sollen nach dem 20. Dezember 2013 nicht mehr verfügbar sein. Fans haben inzwischen eine Webseite zu einer Petition eingerichtet. Mit der Petition erhoffen sich die Winamp-Anhänger von AOL entweder die Aufrechterhaltung des Medienplayers oder die Code-Freigabe für Open-Source-Entwickler.

"Die Geschichte der digitalen Musik hat seinen Anfang mit Winamp genommen", sagt die Kerngruppe der Initianten. Die Gruppe hinter der Initiative will ihr Versprechen auf Verbesserung von Winamp geben, sollte AOL den Quellcode öffentlich machen.

Ursprünglich lanciert wurde die Petition durch einen Chef einer Webhosting-Firma in Australien und hat inzwischen schon mehr als 12.000 Anhänger gewonnen.

Eine Antwort von AOL sei bis jetzt noch ausstehend.

* Simon Gröflin ist Redakteur der Schweizer PCtipp.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: